31. January 2014, Europa, Westjütland

Hvide Sande ist Eldorado für Surfsportler

Über 90 Prozent der Surfer an der dänischen Westküste Jütlands schwärmen für den Ort Hvide Sande und die Möglichkeiten für Brettsportarten rund um den Ringkøbing Fjord. Das ergab eine Umfrage unter 500 Surf-Urlaubern im vergangenen Sommer. 91 Prozent der Befragten sind Deutsche, die auf sehr hohem oder mindestens mittlerem Niveau Wind- oder Kitesurfen betreiben. Ein Großteil kommt ein bis zweimal im Jahr für zwei bis drei Wochen mit der ganzen Familie nach Hvide Sande. Der kleine Fischerort liegt auf einer schmalen Landzunge zwischen wilder Nordsee auf der einen Seite und ruhigem Ringkøbing Fjord auf der anderen. Diese Lage sorgt für ideale Bedingungen für verschiedene Brettsportarten wie Surfen, Kitesurfen und Stand-up Paddeln auf jedem Niveau und für jede Altersklasse. Die Umfrage wurde in den Monaten Juni, Juli und August 2013 an verschiedenen Orten in der Region durchgeführt. Mehr Informationen unter www.hvidesande.dk.

Bild: Destination Ringkøbing Fjord

Bild: Destination Ringkøbing Fjord

In Hvide Sande lockt einerseits die raue Nordsee mit hohen Wellen und gutem Westwind mit über sieben m/s im Durchschnitt, andererseits der ruhigere und flache Fjord. Hier kommen sowohl wilde Wellenreiter als auch entspannte Stand-up Paddler auf ihre Kosten. Der “Kabelpark” ergänzt das Angebot mit Sportmöglichkeiten für Wakeboarder und Wasserskifahrer. “Hvide Sande hat das Potenzial, weltweit einer der besten Orte für jeglichen Sport auf dem Surfbrett zu werden. Die Verhältnisse sind optimal und das wollen wir aller Welt mitteilen”, sagt Lykke Høj, Tourismusdirektorin bei Destination Ringkøbing Fjord. An keinem anderen Ort in Europa ist die Auswahl an Brettsportarten für jedes Niveau und jedes Alter so groß. Das platziert die Region hoch oben auf der Hitliste der Lieblingsdestinationen von Surfern. So sagten auch 58 Prozent der Befragten, dass sie das Surferparadies “sehr sicher” an Freunde und Bekannte weiter empfehlen werden. Gut die Hälfte der Teilnehmer gab an, sich selbst auf Empfehlung von anderen für Hvide Sande entschieden zu haben. Weit mehr als 50 Prozent der befragten Surfer kommen seit mehr als fünf Jahren in die Gegend, über die Hälfte zusammen mit ihrer Familie. Ein Großteil wohnt in einem Ferienhaus oder auf einem Campingplatz in der Nähe.

Die Umfrage wurde in den Monaten Juni, Juli und August 2013 durchgeführt. In dieser Zeit beantworteten 493 Surf-Touristen an verschiedenen Stellen rund um den Fjord die gestellten Fragen.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Schreiben Sie einen Kommentar »



Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: