Kylemore Abbey Benediktinerinnenabtei Connemara Irland
Kylemore Abbey ist die älteste Benediktinerinnenabtei Irlands. Bild: Tourism Ireland

Kylemore Abbey

Mitten im wilden Herzen Connemaras, umrahmt von glitzernden Bergen und grünen Hügeln liegt die Kylemore Abbey der Benediktinerinnen. Als Besuchermagnet zieht sie jährlich Tausende an, wobei der riesige viktorianische Walled Garden, der den Nonnen als Schmuck- und Küchengarten diente, die Hauptattraktion ist. 1867 von Mitchell Henry erbaut, war der Garten im späten 19. Jahrhundert ein herausragendes Beispiel für Gartenkunst, verwilderte später aber nahezu vollkommen. Erst 1995 restaurierten die Nonnen den berühmten Garten und machten ihn fünf Jahre später der Öffentlichkeit wieder zugänglich; dabei gewann die Instandsetzung den renommierten Europa Nostra Award 2001. Seit 2002 ist die Deutsche Anja Gohlke im Gärtnerteam, seit 2004 offiziell als Head Gardener.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Der Walled Garden ist in zwei Teile unterteilt, zum einen der Blumengarten, die Gewächshäuser und das Haus des Chefgärtners; zum anderen der Gemüsegarten, Obstbäume und der Kräutergarten. Mit seiner Bepflanzung im Stil der viktorianischen Zeit ist Kylemore Abbey das Juwel in der Krone Connemaras und bietet den rund 500.000 Besuchern ganzjährig wechselnde Farbspiele zum Genießen.

Teile dieses Reiseziel:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Scroll to Top