Earth Day 2023 im Cora Cora Maldives

CORA The Turtle
Die verletzte Meeresschildkröte CORA The Turtle wird im Cora Cora Maldives wieder aufgepäppelt. Bild: © Cora Cora Maldives

Zum Earth Day 2023 feiert das Cora Cora Maldives Resort seine grünen Praktiken und macht auf eine ganz besondere tierische Aktion aufmerksam: Die Rettung von CORA The Turtle. Aktuell wird auf Hochtouren daran gearbeitet, CORAs zwei zerstörte Vorderflossen durch Prothesen zu ersetzen. Damit wäre sie die zweite Meeresschildkröte weltweit, bei der dieses spezielle Verfahren gelingt. Wieder einmal zeigt das Resort damit, dass der Schutz und der Erhalt der natürlichen Insel, Nächstenliebe und nachhaltige Praktiken tief in der DNA verankert sind. Bereits seit der Eröffnung verpflichtet sich das Cora Cora Maldives Resort unter anderem, seine Auswirkungen auf die Umwelt durch ein effizientes Energie-, Wasser-, Treibhausgas- und Abfallmanagement zu minimieren und die lokale Kultur zu wahren. Bemühungen, die mit Nachdruck verfolgt und erfolgreich implementiert werden: Nur neun Monate nach der Eröffnung wurde das Resort im letzten Sommer mit Green Globe zertifiziert, der weltweit führenden Auszeichnung für Nachhaltigkeit in der Tourismusbranche.

Patenschaft für verletzte Meeresschildkröte
Bezeichnend für den Einsatz des gesamten Cora Cora-Teams für die Umwelt und ihre Bewohner ist die Rettung der Meeresschildkröte CORA. Am 11. August des vergangenen Jahres haben Mitarbeiter des Resorts nahe der Lagune eine stark verletzte Schildkröte aufgefunden, von deren Vorderflossen nur noch kleine Stümpfe übriggeblieben waren. Eine Rettung in letzter Sekunde! Sofort hat das Team das Atoll Marine Centre kontaktiert, das sich seither um die Pflege der männlichen Olive Ridley Schildkröte kümmert. Das Cora Cora Maldives hat die Patenschaft für das Tier übernommen, das aktuell im Meeresschutzzentrum voller Leidenschaft aufgepäppelt wird.

Die Fortschritte des kleinen Kämpfers sind bezeichnend. Zunächst wurde sichergestellt, dass CORA genug Nahrung sowie Vitamine aufnimmt und seine Muskelkraft nicht verliert. Schrittweise wurde die Diät erweitert, der Tank vergrößert und die Frequenz der Schwimmausflüge ins Meer erhöht. Bereits im November 2022 konnte CORA Nahrung in knapp 25 Zentimeter Tiefe zu sich nehmen. Ein großer Schritt für die Schildkröte, die seit dem Verlust der vorderen Flossen nicht mehr tauchen kann. Um sein Auftriebssyndrom zu lindern, trägt CORA seither zudem stundenweise eine Gewichtsjacke, um so langsam das Tauchen wieder zu erlernen. Zu Beginn des Jahres konnte CORA bereits einige eigenständige kleinere Tauchversuche unternehmen und auch bei den Schwimmeinheiten im offenen Meer zeigt er trotz fehlender Flossen starken Willen, gegen die Strömung anzuschwimmen und mit den umliegenden Meereslebewesen zu interagieren. Mit Erfolg: Im Februar dieses Jahres konnte CORA schon über 30 Zentimeter tief tauchen und wirkt insgesamt entspannter und motivierter, sich zu bewegen und Nahrung aufzunehmen. Schon bald soll CORA zwei Prothesen für seine fehlenden Vorderflossen erhalten – einmalig auf den Malediven. Das Team des Atoll Marine Centres verfolgt dieses Ziel voller Hingabe.

Nachhaltigkeitskampagne “The Zen Adventure of a Lifetime”
Eine weitere grüne Initiative des Cora Cora Maldives Resorts, die zum Earth Day in den Fokus gerückt wird, ist die jüngste Nachhaltigkeitskampagne „The Zen Adventure of a Lifetime“. Gemeinsam mit den Partnern Starboard und Blue Tiki ruft das Resort Teilnehmer aus aller Welt auf, nachhaltige Challenges zu bewältigen, die dem voranschreitenden Klimawandel positiv entgegenwirken, den CO2-Fußabdruck verringern und letztendlich für eine bessere Lebensqualität sorgen. Auch General Manager Justin Swart wird sich den Herausforderungen der Kampagne stellen. Die Challenge läuft noch bis Ende September und kürt am Ende den ultimativen Future Fighter. Weitere Informationen und Teilnahme online.

Die Zukunftspläne sind grün
Mit Kampagnen wie „The Zen Adventure of a Lifetime“ und der Zertifizierung durch Green Globe geht auch einher, dass sich das Cora Cora Maldives Resort verpflichtet, seine nachhaltigen Maßnahmen in Zukunft weiter zu verbessern. So möchte das Resort zukünftig immer weiter auf erneuerbare Energie setzen und energieeffiziente Geräte flächendeckend nutzen. Zudem sollen vermehrt Zeitschaltuhren, Sensoren und weitere Geräte zur Regulierung des Energieverbrauchs eingesetzt werden. Energieverluste sollen auch durch die Verwendung isolierter Rohre für den Transport heißer und gekühlter Flüssigkeiten minimiert werden. Auch in Sachen Wassermanagement setzt sich das Resort neue Ziele: Der Verbrauch von Frischwasser soll durch das Auffangen und die Nutzung von Regenwasser und die Verwendung von recyceltem Grauwasser für die Bewässerung stetig reduziert werden. Bereits heute produziert das Resort dank einer Wasserabfüllanlage eigenes frisches Wasser, wodurch die Verwendung von mehr als 100.000 Plastikflaschen pro Jahr eingespart wird. Weitere Informationen zum Nachhaltigkeitsmanagementplan des Resorts sind auf der Website zum Nachlesen zusammengefasst.

Urlaub auf den Malediven

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Weitere Reise News von den Malediven

    Hier geht es zur Übersicht sämtlicher Reise News von den Malediven.

    Aus unserem Malediven Reisemagazin

    Le Meridien Maldives Meeresschutz
    Malediven

    Nachhaltigkeitsinitiativen im Le Méridien Maldives Resort & Spa

    Das Le Méridien Maldives Resort & Spa gilt als umweltbewusstes Hideaway auf den Malediven. Mithilfe von innovativen Programmen wie dem hauseigenen hydroponischen Gewächshaus, einem Meeresschutz-Zentrum sowie effizienten Recycling-Methoden, fördert das Fünf-Sterne-Resort nachhaltige Verfahren in allen Bereichen des Resorts.

    Weiterlesen »
    Biolumineszenz Malediven
    Malediven

    Biolumineszenz-Phänomen auf den Malediven

    Biolumineszenz ist ein einzigartiges und geheimnisvolles Phänomen, das bei einer Vielzahl von Organismen in der Natur auftritt, darunter Bakterien, Algen, Quallen, Krebstiere, Würmer, Fische, Haie und sogar Pilze. In den Gewässern der Malediven wird die Biolumineszenz von mikroskopisch kleinen Planktonarten, den Dinoflagellaten, verursacht.

    Weiterlesen »
    Reiseziel Malediven
    Malediven

    Urlaub in einem Gästehaus auf den Malediven

    Mit einem Aufenthalt in einem Gästehaus können Touristen die reiche Kultur des Landes wie ein echter Einheimischer zu erleben: Sie können neue Freundschaften schließen, die Geschichte der Insel durch den Besuch historischer Stätten entdecken oder sogar an alltäglichen Aktivitäten teilnehmen.

    Weiterlesen »

    Beliebte Malediven Resorts (Auswahl aus unserem Malediven Reiseführer)

    Cora Cora Maldives Insel Raa Maamigli

    Cora Cora Maldives Resort

    Das moderne 5-Sterne-Resort mit 100 Villen und Suiten liegt auf der Insel Raa Maamigli. Das ehemals bewohnte Eiland ist mit üppiger Vegetation gesegnet und erstreckt sich über eine ausgedehnte türkisfarbene Lagune

    Weiterlesen »
    Kandima Maldives Beach Club Pool

    Kandima Maldives

    Das Kandima Maldives ist ein bei vielen Stammgästen sehr beliebtes Lifestyle Resort im Dhaalu Atoll. Es zeichnet sich durch einen wunderschönen. langen Sandstrand und einer der größten Swimmingpools der Malediven aus.

    Weiterlesen »
    Coco Bodu Hithi Steg mit Palmen

    Coco Bodu Hithi

    Das Coco Bodu Hithi Resort auf der im Nord-Malé-Atoll gelegenen Insel Bodu Hithi beglückt Naturliebhaber, Gourmets und Entspannungssuchende gleichermaßen. Ein ausgeklügeltes
    Design-Konzept trifft dort auf den respektvollen Umgang mit der auf der Insel beheimateten Flora und Fauna.

    Weiterlesen »
    Gate of Zero JOALI BEING

    JOALI BEING

    Das Luxusresort JOALI BEING liegt auf der Insel Bodufushi im Raa-Atoll und hat sich ganz einem naturverbundenen ganzheitlichen Wellbeing verschrieben.

    Weiterlesen »
    Velaa Private Island Malediven

    Velaa Private Island

    Velaa – benannt nach den Generationen von Meeresschildkröten, die dort nisten – gilt als Resortinsel „jenseits von Luxus“ und ist von Malé innerhalb von 45 Minuten mit dem Wasserflugzeug zu erreichen.

    Weiterlesen »

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    RIU eröffnet Hotel in Chicago

    Mit dem Plaza Chicago hat die Hotelkette RIU ihr 5. Stadthotel in den USA eröffnet. Das Hotel liegt strategisch günstig in der Innenstadt und bietet seinen Gästen von der Bar „The Rooftop“ mit ihrem gläsernen Balkon einen atemberaubenden Panoramablick.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen