Konstanze Klosterhalfen beim Ras Al Khaimah Halbmarathon 2024

Ras Al Khaimah Halbmarathon 2024 Konstanze Klosterhalfen
Lauf-Legende und TV-Moderatorin Paula Radcliffe, Renn-Leiter Peter Connerton, Alka Winter (VP Destination Marketing & Communications, Ras Al Khaimah Tourism Development Authority) und die Teilnehmer Konstanze Klosterhalfen, Peres Jepchirchir und Tamirat Tola bei der Pressekonferenz zur Veranstaltung im RIXOS Bab Al Bahr (von linksnach rechts). Bild: © RAKTDA

Eines der populärsten Talente der europäischen Leichtathletik kehrt in die internationale Laufszene zurück: Konstanze „Koko“ Klosterhalfen gibt am 24. Februar ihr Debüt beim Ras Al Khaimah Halbmarathon.

Nach Verletzungspause Bestzeit im Visier
Die 27-Jährige aus Köln, die nationale Rekorde sowohl über 5.000 Meter als auch über 10.000 Meter hält, gewann 2022 bei der EM frenetisch gefeiert die Goldmedaille über 5.000 Meter. Den Valencia-Halbmarathon gewann sie in persönlicher Bestzeit von 65:41. Das macht sie zur zweitschnellsten deutschen Frau in der Geschichte über die 21,1 km lange Distanz. Sollte sie nun nach einer überstandenen Verletzung wieder in Bestform sein, könnte sie in Ras Al Khaimah durchaus den deutschen Rekord von 65:18 sowie die europäische Bestzeit von 65:15 anvisieren.

Klosterhalfen, auch „Koko“ gekannt, läuft beim 17. Ras Al Khaimah Halbmarathon, einer Veranstaltung der Ras Al Khaimah Tourism Development Authority (RAKTDA) auf der Insel Al Marjan, mit vielen anderen aus der Lauf-Elite: Sie tritt nach sechs Monaten Pause gegen Größen wie die New York Marathon-Siegerin Tamirat Tola, den amtierenden Ras Al Khaimah Halbmarathon-Weltmeister der Männer Benard Kibet Koech, die Halbmarathon-Weltmeisterin der Frauen Peres Jepchirchir und die ehemalige Halbmarathon-Weltrekordhalterin der Frauen Ababel Yeshaneh, an. „Ich freue mich sehr darauf, wieder dabei zu sein, insbesondere beim Ras Al Khaimah Halbmarathon – ich habe schon so viel davon gehört“, sagt Klosterhalfen. „Im Großen und Ganzen bin ich mit dem Verlauf meines Trainings zufrieden und bin bereit, mich selbst zu testen und nach einem erfolgreichen Trainingslager zu sehen, wo ich stehe.“

Klosterhalfen will die Form wiedererlangen, die sie vor ihrem Durchbruch als 5.000 Meter-Bronzemedaillengewinnerin bei der WM 2019 in Doha erreicht hatte. Der Halbmarathon in Ras Al Khaimah könnte etwas ganz Besonderes für den Liebling der deutschen Leichtathletik werden. Dort werden nicht nur zahlreiche Spitzensportler persönlichen Rekorden hinterherjagen, es treffen auch Tausende von Läufern in den dazugehörigen 10-, 5- und 2-Kilometer-Läufen zusammen.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Erdbeeren von Karls Erdbeerhof auf AIDA-Schiffen

    Insgesamt werden über die gesamte Sommersaison 2024 rund 25 Tonnen Erdbeeren von Karls aus Rövershagen bei Rostock an Bord geliefert. Damit werden alle acht AIDA Schiffe, die im Laufe der aktuellen Sommersaison von Warnemünde, Hamburg und Kiel ablegen, mit den leckeren norddeutschen Erdbeeren versorgt.

    Weiterlesen

    Strandhotel Zingst nach Umgestaltung wiedereröffnet

    Mit einer Investitionssumme von mehr als 6,75 Millionen Euro wurden alle 122 Zimmer und Suiten sowie die öffentlichen Bereiche wie Lobby, Restaurant und Bar neugestaltet. Das maritime Gestaltungskonzept von Interior Designerin Anne Maria Jagdfeld wurde unter anderem durch eine neue Wandgestaltung umgesetzt.

    Weiterlesen

    Hausboot-Charterbasis in Malchin an der Peene eröffnet

    Der Hausbootspezialist Kuhnle-Tours hat eine neue Charterbasis in Malchin an der Peene eröffnet. Von dort aus können Gäste führerscheinfrei mit einem komfortablen Hausboot einen großen See und einen über 100 Kilometer schleusenfreien Fluss mit den Hansestädten Demmin, Loitz und Anklam befahren.

    Weiterlesen
    Nach oben scrollen