Thailand vereinfacht Einreiseregeln zum 01. März 2022

Thailand vereinfacht in einem weiteren Schritt die Einreiseregeln: Ab sofort müssen vollständig geimpfte Reisende nur noch einen PCR-Test am Ankunftstag durchführen. An Tag 5 ist nur noch ein Antigen-Selbsttest (ATK-Test) notwendig. Außerdem muss die verpflichtende Krankenversicherungspolice nur noch eine Mindestdeckung von 20.000 USD aufweisen statt wie bisher 50.000 USD. Die neuen Regelungen gelten für Reisende aus allen Ländern weltweit.

Für den PCR-Test am Anreisetag gilt weiterhin die Regelung, dass das Ergebnis im Zimmer eines vorgebuchten SHA++-Hotels abgewartet werden muss. Bei negativem Ergebnis können die Gäste dann das gesamte Königreich uneingeschränkt bereisen. Für den verpflichtenden zweiten Test an Tag 5 reicht ab sofort ein Antigen-Selbsttest (ATK-Test) aus. Das Ergebnis wird in der MorChana App hochgeladen, die jede:r Einreisende im Vorfeld auf seinem:ihrem Smartphone installieren muss. Die Kosten für beide Tests müssen in der Hotelbestätigung mit abgedeckt sein.

Außerdem reduziert sich die Mindestdeckungssumme der Krankenversicherung, die vor Anreise abzuschließen ist, von bisher 50.000 USD auf dann 20.000 USD.

Die neuen Regelungen gelten für Einreisen ab dem 1. März 2022 und auch für Reisende, die ihren Thailand Pass noch zu den vorher geltenden Bedingungen genehmigt bekommen hatten. Alle weiteren Voraussetzungen für die Einreise bleiben bestehen.

Es wird weiterhin unbedingt empfohlen, sich hinsichtlich Aktualisierungen der Reisebestimmungen zu informieren.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Slow Food in neuer „Speiserei“ am Bodensee

    Der mit einem Michelin-Stern dekorierte Koch Philipp Heid hat im Restaurant des Hotel Maier am Bodensee das Slow Food-Konzept des Hauses weiterentwickelt. Die Karte setzt – passend zur Bodenseeregion – auf Internationalität. Außerdem firmiert das Restaurant ab sofort als „Speiserei im Maier“.

    Weiterlesen
    Scroll to Top