Sunset Hatha Yoga am Strand auf Kos

Yoga Sonnenuntergang Neptune Luxury Resort
Besonders stimmungsvoll: Yoga bei Sonnenuntergang im Neptune Luxury Resort. Bild: © Neptune Luxury Resort

Körper, Geist und Seele neu beleben, inneres Geleichgewicht finden und Gesundheit stärken – in dieser Saison können Gäste des Neptune Luxury Resorts auf Kos mit den beiden zertifizierten Trainern Aaliyah Jomha und Chris Papadopoulos entspannen und zur Ruhe kommen. Unter anderem wird Sunset Hatha Yoga und Sakalya Yoga oberhalb vom Strand mit Blick aufs Meer und die Nachbarinsel Kalymnos sowie Pranayama Atemtechnik, Mediation und Mantra Sound Healing im Garten der Athene, direkt neben dem circa 450 Jahre altem Olivenbaum angeboten. Die Yoga Lehrerin Aaliyah Jomha ist extra von Kanada nach Griechenland ins fünf-Sterne Strandresort gekommen, um die integrativen und heilenden Lehren des Yoga weiterzugeben. Sie ist zertifiziert in Sakalya Yoga und Yoga Nidra sowie anerkannt von der Yoga Alliance. Sakalya Yoga bedeutet „Ganzheitliche Einheit“ – es ist ein Stil, der alte Heiltechniken der Yoga-Vedantischen Tradition mit modernen Yoga-Therapiemodalitäten kombiniert. Unter dem Dach von Sakalya Yoga ist sie zertifiziert, Hatha, Vinyasa Flow, Kundalini, Kriya Yoga zu unterrichten sowie Mantras, Mudras, Meditation und Pranayama anzubieten. Für Aaliyah ist Yoga eine Lebenseinstellung, ein Erlebnis für alle und jeden. Es ist ihr eine Ehre, die heiligen Lehren weiterzugeben und Menschen auf der ganzen Welt bei der Beruhigung ihres Nervensystems, ihrer Selbstverwirklichung und der befreienden Erfahrung der Einheit zu unterstützen. Chris verfügt über verschiedene Gesundheits- und Fitness-Zertifizierungen, unter anderem als persönlicher Trainer EQF 4 von EHFA (European Health & Fitness), Yoga Alliance 200 von Studio One, Myofasziale Entspannung, Triggerpunkte und Foam-Rolling-Techniken von Studio One sowie Physiotherapie-Bewegung und -Behandlung. So kann er maßgeschneiderte Trainingseinheiten auf die persönlichen Wünsche der Kunden individuell zusammenstellen. Die beiden Trainer des Neptune Luxury Resorts erzänzen sich hervorragend und offerieren den Gästen qualitativ perfekt aufeinander abgestimmte Kurse.

Das Sunset Hatha Yoga und einmal monatlich das Vollmond Yoga findet in der abendlichen Kulisse, oberhalb vom Strand mit direktem Blick aufs glitzernde Meer statt. Hier wird Hatha Yoga angeboten, welches hilft, sich mit der Natur zu verbinden, Balance zu erfahren präsent zu sein und das immerwährende Geschenk des Jetzt zu genießen. In diesem Kurs gibt es Pranayama Atemtechnik, begleitet von Asana Körperhaltungen und Meditation. Ebenfalls mit Blick auf das beruhigende Meer sind die Sakalya Yoga Kurs. Ein ganzheitlicher Yoga Stil, der alte und moderne Yoga Techniken kombiniert. Pranayama Atemtechnik, Meditation, Kriya, Asana, Mantra und Mudras helfen dabei, alte Gewohnheiten zu überwinden und den Praktizierenden zu größerer Selbstwahrnehmung zu führen.

Zum Pranayama Atemtechnik Kurs treffen sich interessierte im Garten der Athene, direkt neben dem circa 450 Jahre alten Olivenbaum. In diesem Kurs werden Gäste durch alte Atemtechniken geführt, die in der Yoga-Vedantischen Tradition verwurzelt sind und auf allen Ebenen Heilung bewirken. Das Tempo ist meditativ und ruhig. Ebenfalls im Garten der Athene, einer der zwölf Gärten des Neptune Luxury Resorts findet Mantra Sound Healing und Mediation statt. Mantra ist eine Form der Meditation, die dabei hilft, unser Nervensystem zu beruhigen und Geist, Körper und Seele zu heilen.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Abstimmung von Spurhaltesystemen nicht immer optimal

    Verschiedene Tests der Spurhalteassistenten offenbaren aber auch die Schwächen des Systems. So kann es hin und wieder vorkommen, dass ein Auto fast in den Gegenverkehr gelenkt wird. Schuld daran sind die in manchen Fällen vergleichsweise hohen Lenkkräfte, mit denen das System arbeitet.

    Weiterlesen

    Pedelecs für unter 2000 Euro im ADAC Test

    Der ADAC hat zehn Pedelecs untersucht, im Besonderen Tiefeinsteiger unter 2000 Euro Anschaffungspreis. Ergebnis: Zwei bekommen die Note „gut“, fünf sind „befriedigend“, eines ist „ausreichend“ und zwei sind „mangelhaft“.

    Weiterlesen
    Nach oben scrollen