Ausflugstouren zum aktiven Vulkan Fagradallsfjall in Island

Vulkanausbruch Fagradallsfjall
Der Ausbruch des Vulkans Fagradallsfjall kann auf geführten Touren bewundert werden. Bild: © Tim Seidl

Vor wenigen Tagen wurde eine Lavaeruption bei Fagradallsfjall auf der Halbinsel Reykjanes bestätigt – seitdem fließt ein glühender Strom entlang des Berges und Lavafontänen schießen in den isländischen Himmel. Unter Einhaltung entsprechender Anleitungen des Zivilschutzes, der den Ausbruch auch überwacht, ist es möglich, dieses Naturschauspiel aus sicherem Abstand zu bewundern. Die Isländer selbst finden es sehr praktisch, dass der Ausbruch an der gleichen Stelle wie im vergangenen Jahr stattfindet, denn so gibt es bereits Parkplätze und Wanderwege für die Vulkanbesucher – sei es bei einer individuellen oder einer geführten Tour mit einem erfahrenen Guide, die bei Katla Travel gebucht werden kann.

Da sich die Situation unter Islands Oberfläche dynamisch entwickelt, beobachtet Katla Travel die Situation vor Ort genau und hält seine Kunden persönlich und über den Blog immer up to date. Gerade bei solch einem spektakulären Ereignis ist die Expertise und das Insider-Wissen eines Spezialreiseveranstalters von großem Vorteil, denn die Mitarbeiter haben Infos aus erster Hand oder bereits selbst eine Wanderung zum Fagradalsfjall unternommen. Wer sich nicht individuell zum Vulkan aufmachen möchte, sondern sich auf einer geführten Wanderung sicherer fühlt, der kann bei Katla Travel eine privat geführte Wanderung, buchen, die von einem mit allen Sicherheitsrichtlinien vertrauten, deutschsprachigen Guide begleitet wird. Während des rund siebenstündigen Ausflugs erfahren die Teilnehmer spannende Hintergrundinfos zum Vulkan und Wissenswertes über Island. Nach einer etwa zweistündigen, sieben Kilometer langen Wanderung – auf ausgewiesenen Wegen, aber unbefestigtem Terrain – erhalten trittsichere und ausdauernde Besucher ab zwölf Jahren die Möglichkeit, den Vulkanausbruch aus verschiedenen Perspektiven zu bewundern, zu fotografieren und zu filmen. Ein Picknick vor dieser außergewöhnlichen und faszinierenden Kulisse rundet das Vulkanerlebnis ab.

Die Preise für die Privattour liegen unter der Woche bei 520 Euro pro Kleingruppe bis maximal zehn Personen, am Wochenende und feiertags bei 669 Euro. Die Durchführung der Tour, während der sich die Teilnehmer an die Anweisungen der zuständigen Einsatzkräfte und Behörden halten müssen, ist von der Erlaubnis des Zivilschutzes und vom Wetter abhängig.

Weitere Informationen gibt es auf www.katla-travel.is.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Abstimmung von Spurhaltesystemen nicht immer optimal

    Verschiedene Tests der Spurhalteassistenten offenbaren aber auch die Schwächen des Systems. So kann es hin und wieder vorkommen, dass ein Auto fast in den Gegenverkehr gelenkt wird. Schuld daran sind die in manchen Fällen vergleichsweise hohen Lenkkräfte, mit denen das System arbeitet.

    Weiterlesen

    Pedelecs für unter 2000 Euro im ADAC Test

    Der ADAC hat zehn Pedelecs untersucht, im Besonderen Tiefeinsteiger unter 2000 Euro Anschaffungspreis. Ergebnis: Zwei bekommen die Note „gut“, fünf sind „befriedigend“, eines ist „ausreichend“ und zwei sind „mangelhaft“.

    Weiterlesen
    Nach oben scrollen