Kanalinsel Jersey hebt Corona-Einreiseregeln auf  

Jersey hebt Einreisebeschränkungen auf
Die Einreise nach Jersey (hier Mont Orgueil Castle) ist wieder problemlos möglich. Bild: © Visit Jersey

Urlauber, die nach einem Ziel Ausschau halten, das ohne aufwändige, Corona-bedingte Einreiseformalitäten besucht werden kann, sollten jetzt einen Blick nach Jersey werfen. Seit dem 7. Februar 2022 gelten an den Grenzen der größten Kanalinsel dieselben Regelungen wie vor der Pandemie. Online-Anmeldung und PCR-Test entfallen ebenso wie Quarantäne- und Isolationsvorschriften. Der Impfstatus der Gäste spielt ebenfalls keine Rolle mehr.

Deutlich Lockerungen auch auf der Insel selbst. Die Maskenpflicht in Gebäuden wurde aufgehoben, lediglich bei Fahrten im öffentlichen Nahverkehr benötigt man noch einen Mund-Nasen-Schutz. Damit ist Jersey aktuell eines der weltweit am leichtesten zu bereisenden Reiseziele.

Eine kleine Änderung gilt es dennoch zu beachten. Aufgrund des Brexit ist statt des Personalausweises inzwischen ein Reisepass vonnöten. Ausgenommen von dieser Regelung sind die Teilnehmer von Schülergruppenreisen.

Bei der Rückreise aus Jersey gelten die dann gültigen Einreisebestimmungen der jeweiligen Heimatländer.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    E-Bike-Sharing in Alta Badia

    Die Region Alta Badia in den Dolomiten bietet Urlaubern bequemes E-Bike-Sharing an. Die Räder können an den Bergbahnen Piz Sorega, Piz La Ila und Col Alto abgeholt und zu einer beliebigen Station des Verleih-Trios zurückgebracht werden.

    Weiterlesen
    Scroll to Top