Zwei weitere Restaurants auf Malta mit Michelin-Sternen ausgezeichnet

Restaurant ION The Harbour - Dachterasse mit Meerblick
Nicht nur excellente Küche, sondern auch atemberaubende Aussicht: Die Dachterasse mit Meerblick des ION The Harbour. Bild: © Sean Mallia/Christian Marot

Maltas landestypische Kulinarik befindet sich weiter auf einem Höhenflug: Jüngst erschien die zweite Auflage des renommierten Restaurantführers Guide Michelin für Malta. Darin wurden zwei weitere Restaurants der einheimischen Gastronomieszene mit dem begehrten Stern ausgezeichnet: Das Fine-Dining-Restaurant Bahia in den verwinkelten Gassen von Lija sowie das Rooftop-Restaurant ION – The Harbour des luxuriösen Hotel Iniala Harbour House in der Hauptstadt Valletta. Beide Restaurants dürfen sich ab sofort mit der begehrten Auszeichnung schmücken. Mit den beiden Neuzugängen verfügt Malta 2021 über nunmehr fünf Restaurants mit Michelin-Stern. Allen gemeinsam ist die Leidenschaft für die genuin maltesische Küche. Diese erfährt derzeit eine Renaissance und macht den Mittelmeerarchipel zu einer Destination für Feinschmecker und Reisende, die das Land gern über den Gaumen erkunden.

Bahia mit Executive Chef Tyrone Mizzi ist ein charmantes Bistro in Lija, einem kleinen Dorf rund zehn Kilometer westlich der Hauptstadt Valletta. Es entlehnt seinen Namen der regionaltypischen Navelorange Bahia, auf deren Anbau man in der Region besonders stolz ist. Koch Tyrone Mizzi experimentiert gern mit den hochwertigen regionalen Zutaten, die ihm das Land je nach Saison bietet. Die wohldurchdacht komponierten Gerichte kommen einfach daher und überraschen mit einander ergänzenden Kombinationen und wunderbarer Geschmackstiefe.

ION – The Harbour wurde innerhalb von nur sechs Monaten nach Öffnung mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Das Rooftop-Restaurant mit Terrasse bietet nicht nur einen großartigen Panoramablick auf den Grand Harbour unterhalb der Hauptstadt, sondern vor allem raffinierte mediterran inspirierte Küche auf klassischer Basis mit modernen Akzenten. Executive Chef Andrew Borg hat eine Karte zusammengestellt, die die besten saisonalen Produkte der örtlichen Bauern und Fischer zur Geltung bringt.

Neben dem Bahia und ION wurden auch in diesem Jahr wieder die drei ausgezeichneten Restaurants des vorherigen Jahrs mit einem Michelin-Stern geehrt: De Mondion unter der kulinarischen Leitung von Kevin Bonello in Mdina, Noni mit Chef de Cuisine Jonathan „Noni“ Brincat und das Fine-Dining-Restaurant Under Grain unter Executive Chef Victor Borg, wurden erneut für die herausragende Qualität und Kreativität ausgezeichnet.

Dreimal Bib Gourmand: Gute Speisen fürs Geld
Darüber hinaus vergibt der Guide Michelin drei Bib-Gourmand-Auszeichnungen nach Malta: Mit diesem Prädikat zeichnet der Restaurantführer Gastronomiebetriebe aus, die keinen Stern tragen, jedoch eine Ehrung für sorgfältig zubereitete Speisen zu einem besonders guten Preis-Leistungsverhältnis verdienen. Dieses Jahr wurden Terrone in Birgu, Commando in Mellieha und Rubino in Valletta zum wiederholten Male ausgezeichnet.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Weitere Reise News aus Malta

    Hier geht es zur Übersicht sämtlicher Reise News aus Malta.

    Aus unserem Malta Reisemagazin

    Übersicht über alle Reisemagazinbeiträge aus Malta.

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Scroll to Top