Slowenische Skigebiete modernisieren ihre Liftanlagen

Neue Sessellifte Slowenien Winter 2023-24
Künftig wird das Skifahren in Slowenien noch komfortabler. Bild: © www.slovenia.info / Jost Gantar

Slowenische Skigebiete modernisieren ihre Liftanlagen: Kope, Rogla, Krvavec, Velika Planina, Golte, Vogel – Bohinj und Mariborsko Pohorje bieten Wintersportlern Wintersportler ab der Wintersaison 2023/24 mehr Komfort und schnelleren Transport zu den Pisten. Skifahrer dürfen sich außerdem auf drei neue Freestyle-Pisten im Skizentrum Kope freuen. Slowenien investierte in den letzten Jahren verstärkt in seine familienfreundlichen Skigebiete und baute sein Winterangebot stetig aus. So möchte sich das Land als Ganzjahresdestination für Naturfans, Outdoor-Enthusiasten und Genießer positionieren.

Kope
Drei neue Freestyle-Pisten sorgen ab der kommenden Wintersaison 2023/24 für mehr Skivergnügen im Skigebiet Kope im westlichen Teil des Pohorje-Gebirges. Die zwei neuen 4er-Sessellifte Kopnik und Pahernik werden Gäste in bis zu fünfeinhalb Minuten auf 1.524 Meter befördern, wo sie schwarze und rote Piste erreichen. Auch der moderne Schlepplift Velika Kopa wird in diesem Winter in Betrieb genommen. Zur Einkehr oder eine Übernachtung lädt die frisch renovierte Hütte Grmovškov dom ein, die unter dem Kopa-Gipfel auf der Piste liegt. Als erstes Skihotel in der Region lockt es mit modern ausgestatteten und komfortablen Zimmern sowie dem hauseigenen Restaurant und einem renovierten Pub. Die Grmovškov-Hütte bietet Übernachtungspakete für zwei Nächte inklusive Halbpension und 3-Tages-Skipass für 349 Euro pro Person an. Nur mit Reservierungen vorab buchbar. Der Preis für den Tagesskipass für Erwachsene im Skigebiet Kope liegt bei 37 Euro.

Rogla
Das Skigebiet Rogla kündigt die Fertigstellung der ersten Phase des Park Mašinžaga bis November 2023 an. Im Mittelpunkt steht die neue 6er-Bahn Mašinžaga, die die 16 Pisten erschließt. Beheizte Sitze und Schutzkabinen bieten Wintersportlern künftig mehr Komfort. Auch im Sommer dient der Lift als schnelles Transportmittel für Wanderer, Biker und Naturliebhaber. Rogla, an der Spitze des Zreče Pohorje-Gebirges gelegen, zählt zum zweit beliebtesten Skigebiet in Slowenien. Der Preis für den Tagesskipass für Erwachsene im Skigebiet Rogla liegt im Vorverkauf bis zum 30. November 2023 bei 38 Euro, danach bei 43 Euro.

Krvavec
Krvavec startet mit einer neuen Seilbahn mit beheizten Sitzen und Überdachung in die kommende Skisaison. Das Skigebiet Krvavec bei Cerklje gilt als der Hausberg von Sloweniens Hauptstadt Ljubljana und verfügt über 30 Kilometer Pisten. Aufgrund der Hochlage auf knapp zweitausend Metern geht die Saison bis Ende April. Der Tagesskipass kostet bis zum 31. Oktober 2023 im Vorverkauf 37 Euro für Erwachsene.

Aktuell befinden sich im Skigebiet Mariborsko Pohorje eine Zwischenstation sowie der neue 4er-Sessellift Ruška im Bau. Weitere Liftanlagen in verschiedenen Skigebieten werden durch neue ersetzt. Dazu zählen der Sessellift Smrekovec und der Schlepplift Stari stani in Golte im oberen Savinja-Tal. Auch ein digitaler Fahrkartenverkauf und technische Verbesserungen der bestehenden Infrastruktur gehören zu den Modernisierungsmaßnahmen in Golte. In Velika Planina folgt ein neuer 6er-Sessellift auf den Zweisitzer Šimnovec. Im nordwestlich gelegenen Skigebiet Vogel – Bohinj entsteht eine Panorama-Gondelbahn, die die Sesselbahn Zadnji Vogel ersetzt.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Erdbeeren von Karls Erdbeerhof auf AIDA-Schiffen

    Insgesamt werden über die gesamte Sommersaison 2024 rund 25 Tonnen Erdbeeren von Karls aus Rövershagen bei Rostock an Bord geliefert. Damit werden alle acht AIDA Schiffe, die im Laufe der aktuellen Sommersaison von Warnemünde, Hamburg und Kiel ablegen, mit den leckeren norddeutschen Erdbeeren versorgt.

    Weiterlesen

    Strandhotel Zingst nach Umgestaltung wiedereröffnet

    Mit einer Investitionssumme von mehr als 6,75 Millionen Euro wurden alle 122 Zimmer und Suiten sowie die öffentlichen Bereiche wie Lobby, Restaurant und Bar neugestaltet. Das maritime Gestaltungskonzept von Interior Designerin Anne Maria Jagdfeld wurde unter anderem durch eine neue Wandgestaltung umgesetzt.

    Weiterlesen

    Hausboot-Charterbasis in Malchin an der Peene eröffnet

    Der Hausbootspezialist Kuhnle-Tours hat eine neue Charterbasis in Malchin an der Peene eröffnet. Von dort aus können Gäste führerscheinfrei mit einem komfortablen Hausboot einen großen See und einen über 100 Kilometer schleusenfreien Fluss mit den Hansestädten Demmin, Loitz und Anklam befahren.

    Weiterlesen
    Nach oben scrollen