Events und Festivals auf Aruba 2024

Aruba Eventkalender Karneval
Der jährliche Karneval ist eines der größten Events in Arubas Eventkalender. Bild: © Aruba Tourism Authority

Die Karibikinsel Aruba verspricht auch im Jahr 2024 ein Spektakel aus aufregenden Events und mitreißenden Festivals. Die One Happy Island startet das Jahr mit einem atemberaubenden Feuerwerk, begleitet von traditioneller Musik und den charmanten „Dande“-Gruppen, die Segenswünsche für Wohlstand in der Gemeinschaft verbreiten. Dies ist nur der Auftakt zu einem Jahr voller kultureller Höhepunkte und unvergesslicher Erlebnisse.

Zu Beginn des neuen Jahres gedenkt Aruba seinem bedeutendsten politischen Führer, Gilberto Francois „Betico“ Croes, anlässlich seines Geburtstags am 25. Januar. Er spielte eine entscheidende Rolle bei der Erlangung des „Status Aparte“ für Aruba im Königreich der Niederlande im Jahr 1986. Seitdem ist Aruba ein autonomes Mitglied des Königreichs. Der Betico Cores Day ist ein offizieller Feiertag und bietet vielfältige kulturelle und sportliche Veranstaltungen an verschiedenen Orten auf der Insel. Auch am National Flag & Anthem Day (18. März) zelebriert die Insel stolz den erreichten Status Aparte.

Ebenfalls zu Jahresbeginn wird auf Aruba die größte Party des Jahres eingeläutet – der Karneval. Im Jahr 2024 feiert Aruba bereits die 70. Ausgabe dieses grandiosen Festivals. Ein erstes Highlight der Feierlichkeiten ist die Lighting Parade in Oranjestad am 3. Februar. Tausende winziger Lichter sind in Kostüme, Straßenstücke und Festwagen eingebettet, was die ohnehin atemberaubende und kreative Darstellung zusätzlich dramatisch wirken lässt. Live-Bands begleiten die bunten Karnevalsgruppen, während die Parade um 20 Uhr in der Innenstadt von Oranjestad beginnt. Der Höhepunkt des Karnevals ist zweifellos die Grand Parade durch Oranjestad, die am Sonntag vor Aschermittwoch stattfindet (11. Februar). Sie besticht durch lebendige Musik, spektakuläre Festwagen und originelle Kostüme, verziert mit bunten Steinchen, Pailletten und Federn. Das Spektakel beginnt um 10 Uhr in Oranjestad und erstreckt sich bis in die frühen Abendstunden.

Die aufregende Reise durch das Veranstaltungsjahr von Aruba setzt sich auch im Frühling fort. Vom 8. bis 13. Mai findet die 36. Ausgabe Aruba Hi-Winds statt. Die stetigen Passatwinde bieten ideale Bedingungen für das größte Amateur-Windsurf-Event in der Karibik. Der Hadicurari Beach (Fisherman’s Hut) ist die ideale Kulisse für aufregende Windsurf- und Kiteboard-Wettbewerbe in verschiedenen Kategorien, begleitet von Strandpartys, Veranstaltungen und bunten Aktivitäten. Ebenfalls im Mai startet Arubas größtes Musikfestival, das Aruba Soul Beach Music Festival (23. bis 28. Mai). Bereits zum 22. Mal werden an diesem Wochenende Künstler aus aller Welt zusammenkommen wie Mary J. Blige, Tony Braxton, Alicia Keys, Jennifer Hudson, Ne-yo, Robin Thicke, Trey Songz, Usher, The Roots, Alicia Keys, Maxwell oder der 10-maligen Grammy-Gewinner John Legend. Das Line-up für 2024 wird in Kürze bekannt gegeben.

Sommerlich-sportlich geht es weiter mit dem KLM Aruba International Marathon am 1. und 2. Juni, der im kommenden Jahr bereits zum sechsten Mal stattfindet. Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich auf vier Strecken zu messen: Marathon, Halbmarathon, 10K und 5K. Der Marathonlauf ist AIMS/IAAF-zertifiziert und wird auf höchstem internationalem Niveau organisiert.

Das wohl romantischste Event auf dem One Happy Island steht am 14. August im Eventkalender, wenn die 5. Ausgabe von Aruba I do gefeiert wird. Die größte Zeremonie zur Erneuerung von Eheversprechen in der Karibik wird am malerischen Eagle Beach zelebriert, dem schönsten Strand der Karibik. Hunderte Paare aus aller Welt kommen hier jedes Jahr zum Sonnenuntergang zusammen, um noch einmal „Ja, ich will!“ zu sagen. Begleitet von lokaler Live-Musik, köstlichem Essen und ganz viel Liebe verspricht dieser Tag für immer in Erinnerung zu bleiben.

Der September bringt kreative Vibes, wenn die Aruba Art Fair (6. bis 8. September) Künstler aus aller Welt nach San Nicolas, dem kreativen Zentrum Arubas, lockt. Diese gemeinnützige Kunstmesse ermöglicht es, dass sämtliche Erlöse zu 100% an die Künstler oder Handwerker gehen. Mit kunstbezogenen Programmen, Ausstellungen, Musik, Tanz und kulinarischen Genüssen vereint die Aruba Art Fair die gesamte Inselgemeinschaft. In den vergangenen Jahren nahmen über 150 Aussteller aus aller Welt und mehr als 12.000 Besucher an diesem bunten Fest teil.

Bevor der weihnachtliche Zauber die Karibikinsel vor dem Jahresende einhüllt, wird es im November noch einmal sportlich mit dem Aruba International Beach Tennis Tournament (10. bis 17. November). Dieses internationale Beach-Tennis-Event ist das bedeutendste Turnier seiner Art in der Karibik. Internationale Beach-Tennis-Profis und Amateure aus der ganzen Welt reisen an, um an diesem renommierten Turnier am Bushiri Beach teilzunehmen.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Erdbeeren von Karls Erdbeerhof auf AIDA-Schiffen

    Insgesamt werden über die gesamte Sommersaison 2024 rund 25 Tonnen Erdbeeren von Karls aus Rövershagen bei Rostock an Bord geliefert. Damit werden alle acht AIDA Schiffe, die im Laufe der aktuellen Sommersaison von Warnemünde, Hamburg und Kiel ablegen, mit den leckeren norddeutschen Erdbeeren versorgt.

    Weiterlesen

    Strandhotel Zingst nach Umgestaltung wiedereröffnet

    Mit einer Investitionssumme von mehr als 6,75 Millionen Euro wurden alle 122 Zimmer und Suiten sowie die öffentlichen Bereiche wie Lobby, Restaurant und Bar neugestaltet. Das maritime Gestaltungskonzept von Interior Designerin Anne Maria Jagdfeld wurde unter anderem durch eine neue Wandgestaltung umgesetzt.

    Weiterlesen

    Hausboot-Charterbasis in Malchin an der Peene eröffnet

    Der Hausbootspezialist Kuhnle-Tours hat eine neue Charterbasis in Malchin an der Peene eröffnet. Von dort aus können Gäste führerscheinfrei mit einem komfortablen Hausboot einen großen See und einen über 100 Kilometer schleusenfreien Fluss mit den Hansestädten Demmin, Loitz und Anklam befahren.

    Weiterlesen
    Nach oben scrollen