Cayman Islands lockern Einreisebestimmungen weiter

In Folge der Corona-Impfquote und der stabilen Infektionslage auf den Inseln, sowie im Rahmen ihres Öffnungsplans, haben die Cayman Islands die Covid-19-Maßnahmen weiter gelockert.

Bereits seit dem 30. Juni 2022 können Urlauber ohne Coronatest auf den Inseln einreisen. Parallel dazu wurde die Maskenpflicht gelockert. In den meisten öffentlichen Einrichtungen ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes nicht mehr vorgeschrieben. Jedoch können Eigentümer oder Betreiber von Einrichtungen aber das Tragen einer Maske verlangen.

Derzeit gelten folgende Regelungen:

  • Geimpfte Reisende müssen eine Reiseerklärung über Travel Cayman mindestens 72 Stunden vor der Abreise auf die Inseln ausfüllen.
  • Alle nicht geimpften Reisenden, einschließlich Kinder, müssen sich auf dem Travel Cayman Portal 5 Tage vor der Abreise auf die Inseln registrieren und erhalten dann eine für die Einreise erforderliche Bescheinigung.
  • Hinweis: Der Reiseantrag ist nicht erforderlich für Tagesgäste im Rahmen einer Kreuzfahrt.

Quarantäne

  • Geimpfte Reisende sind von der Quarantänepflicht befreit.
  • Alle anderen Personen müssen sich weiterhin für einen Zeitraum von mindestens 7 Tagen isolieren, es sei denn, sie sind unter 12 Jahre alt und reisen in Begleitung eines geimpften Erwachsenen.

Reisen mit Kindern

  • Ungeimpfte Kinder unter 12 Jahren übernehmen den Impfstatus ihrer erwachsenen Reisebegleiters.

Post-Arrival-Tests für Reisende

  • Alle Reisenden werden vom Medical Officer of Health dringend gebeten, in den ersten sieben (7) Tagen nach der Einreise tägliche Lateral Flow Tests (Schnelltests) durchzuführen.

Masken

  • Das Tragen einer Maske ist an den meisten öffentlichen Plätzen nicht mehr vorgeschrieben. Eigentümer und/oder Betreiber von Einrichtungen können jedoch das Tragen einer Maske vor dem Betreten ihrer Einrichtung verlangen.
  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Abstimmung von Spurhaltesystemen nicht immer optimal

    Verschiedene Tests der Spurhalteassistenten offenbaren aber auch die Schwächen des Systems. So kann es hin und wieder vorkommen, dass ein Auto fast in den Gegenverkehr gelenkt wird. Schuld daran sind die in manchen Fällen vergleichsweise hohen Lenkkräfte, mit denen das System arbeitet.

    Weiterlesen

    Pedelecs für unter 2000 Euro im ADAC Test

    Der ADAC hat zehn Pedelecs untersucht, im Besonderen Tiefeinsteiger unter 2000 Euro Anschaffungspreis. Ergebnis: Zwei bekommen die Note „gut“, fünf sind „befriedigend“, eines ist „ausreichend“ und zwei sind „mangelhaft“.

    Weiterlesen
    Nach oben scrollen