Erstes eigenes Corona-Bulletin für die Dominikanische Republik

Das Gesundheitsministerium der Dominikanischen Republik hat zum ersten Mal einen eigenen COVID-19-Bulletin mit neuesten Zahlen und Fakten zur Situation in den wichtigsten Touristenzentren sowie eine Übersicht zum Positivitätsgrad an allen Flughäfen veröffentlicht. Der Bericht ist in touristische Regionen aufgegliedert und zeigt, dass die gemeldeten Neuinfektionszahlen in den touristischen Regionen innerhalb von sieben Tagen unter dem kritischen Wert von 50 pro 100.000 Einwohnern liegen. Weitere Maßnahmen, um Reisenden ein sicheres Gefühl zu geben, sind unter anderem die kostenlose Reiseversicherung, die beim Check-In in Hotel aktiviert wird sowie die stichprobenartigen Atemtests an Flughäfen, die die Vorlage eines negativen Covid-19-Testergebnisses bei Ankunft im Land ersetzen.

Allgemeine Situation in den wichtigsten Touristenzentren der Dominikanischen Republik
Die touristischen Regionen Sosúa-Cabarete, Las Terrenas, Verón–Punta Cana, La Romana und Juan Dolio machen etwa 2,6% der dominikanischen Gesamtbevölkerung aus. Zuletzt trugen diese fünf Regionen nur 0,8% zum Infektionsgeschehen des gesamten Landes bei.
Das geringe Infektionsgeschehen geht unter anderem auch auf strenge nächtliche Ausgangssperren, sowohl in den touristischen Zentren als auch im Rest des Landes, zurück.

Die touristischen Gebiete sind mit öffentlichen und privaten medizinischen Zentren, die zur Behandlung von COVID-19-Patienten zugelassen sind, ausgestattet. Die Auslastung von Intensivstationen, Betten und Beatmungsgeräten wurde in den letzten Wochen deutlich geringer.

Aktuelle Lage an den Flughäfen der Dominikanischen Republik
An sämtlichen Flughäfen mit kommerziellem Flugverkehr werden stichprobenartige Covid-19-Atemtests durchgeführt. Mit Ausnahme des Flughafens Santo Domingo (0,22%) weisen alle anderen Flughäfen eine Positivitätsrate von 0% auf, was einem Gesamtpositivitätsgrad von nur 0,11% entspricht. Die Stichprobenanzahl liegt zwischen 2% und 10% der Gesamtpassagiere.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    alltours übernimmt Kontingente von FTI

    alltours übernimmt über alle Reiseziele hinweg von den Hotel- und Fluggesellschaften Kontingente des insolventen Reiseveranstalters FTI. Insbesondere für die Destinationen Türkei und Ägypten baut alltours damit kurzfristig sein Angebot an Flugpauschalreisen weiter aus.

    Weiterlesen

    Mentalist Moein Al Bastaki gibt Magiekurse im Kandima Maldives

    Moein Al Bastaki, der bekannteste Zauberer und Illusionist aus den Emiraten gibt vom 5. bis 9. August 2024 für Kinder, Teenager und Erwachsene Magiekurse im Kandima Maldives. Auf dem „Unterrichtsprogramm“ des zauberhaften Summer Kamps stehen Fächer wie Zauber- und Mentalismus-Tricks sowie Bühnen-Illusionen.

    Weiterlesen

    Bhutan feiert 50 Jahre Tourismus

    In diesem Jahr wird das goldene Jubiläum zelebriert, denn 1974 öffnete Bhutan seine Tore erstmals für internationale Touristen. Die erste Touristen-Gruppe in Bhutan bestand 1974 aus acht Amerikanern, fünf Spaniern und einem Argentinier, die eine lange und beschwerliche Reise auf dem Landweg hinter sich hatten – denn damals gab es noch keine Fluggesellschaften, die nach Bhutan flogen.

    Weiterlesen
    Nach oben scrollen