Átl’ka7tsem/Howe Sound zum Biosphärenreservat ernannt

Die Region Átl’ka7tsem/Howe Sound in British Columbia ist zum UNESCO-Biosphärenreservat ernannt worden. Das Gebiet zeichnet sich durch seine reiche indigene Kultur, biologische Vielfalt und eine besondere Geografie aus.

Das neue Biosphärenreservat befindet sich auf dem Territorium des Coast Salish-Volkes und umfasst einen 218.723 Hektar großen Land- und Meeresstreifen, der die gesamte Wasserscheide des Howe Sound umfasst. Es reicht von Point Atkinson (Sḵ’íw̓itsut) in West Vancouver bis Black Tusk (T’eḵt’aḵmúy̓in tl’a In7iny̓áx̱a7en) bei Whistler im Norden und reicht bis Gower Point an der Sunshine Coast im Westen. Das Kernschutzgebiet erstreckt sich über fünf Provincial Parks, eine Provincial Conservancy und mehrere Meeresschutzgebiete der Provinz British Columbia. Átl’ka7tsem/Howe Sound ist die inzwischen 19. Region in Kanada, die von der UNESCO zur Modellregion für nachhaltige Entwicklung ernannt wurde.

Weltweit schützt die UNESCO bisher 727 Biosphärenreservate in 131 Ländern. Ziel ist es, Naturschutz, Wirtschaft und die Menschen, die in der Region leben, mit dem Ziel einer nachhaltigen Entwicklung der Region zusammenzubringen.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Scroll to Top