Rocky Mountaineer ab August 2021 auch in den USA unterwegs

Rocky Mountaineer Colorado Utah
Der Rocky Mountaineer bietet zukünftig auch Fahrten zwischen Denver, Colorado, und Moab, Utah an. Bild: © Rocky Mountaineer

Der kanadische Luxusbahnbetreiber, Rocky Mountaineer, expandiert in diesem Sommer sein Streckennetz auf die USA und stellt am 15. August seine neue Route „Rockies to the Red Rocks“ durch den Südwesten des Landes vor.

Mit dramatischen Ausblicken auf Canyons, Wüsten und Steinarkaden ist es nicht schwer zu verstehen, warum die Tickets für die neue Strecke des Rocky Mountaineer zwischen Denver, Colorado, und Moab, Utah, bereits jetzt sehr gefragt sind. Beliebt für seine regionale Küche und aufmerksamen Service in geräumigen, glasüberdachten Zugwaggons, ist der Rocky Mountaineer bisher für seine Touren durch den Westen Kanadas bekannt. Der Vorstoß in die USA verspricht den Gästen nun auch hier das gleiche außergewöhnliche Erlebnis auf unterschiedlich langen Touren durch den Westen der USA. Eine der neuen Routen mit dem Namen „Rockies to the Red Rocks“ ist eine zweitägige Bahnreise mit Übernachtung in Glenwood Springs, Colorado, wo das Frühstück mit Blick auf den Staudamm des Gross Reservoirs serviert wird, dessen Überlauf sich auf einer Höhe von 2.202 Metern befindet. Weitere Highlights dieser landschaftlich reizvollen Route sind der Ruby Canyon, Mount Logan und die Kontinentale Wasserscheide. Die neue Zugstrecke wird mit einer Vorpremiere zwischen dem 15. August und dem 19. November 2021 eröffnet und bietet eine Auswahl der besten Touren, Aktivitäten und Aufenthalte zwischen Denver und Moab.

Preise starten ab 946 € pro Person, inklusive zwei Tage Rocky Mountaineer Silver Leaf Service, mit ausgewählten Mahlzeiten und einer Hotelübernachtung in Glenwood Springs. Weitere Informationen unter: www.rockymountaineer.com.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Categories

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Stettin übernimmt die Hakenterrassen

    Nach einem langjährigen Rechtsstreit übernimmt nun eine städtische Gesellschaft die Bewirtschaftung der beliebten Hakenterrassen unterhalb des Nationalmuseums sowie weiterer Uferanlagen im Stadtzentrum.

    Weiterlesen
    Nach oben scrollen