Washington, DC ist die grünste Stadt der USA 2021

Fahrradfahrer Mount Vernon Trail Washington
Fahrradfahrer genießen das Grün auf dem Mount Vernon Trail entlang der George Washington Memorial Allee in Arlington. Bild: Capital Region USA

Sightseeing der berühmten Monumente und Museen, gepaart mit viel Grün und Zugang zum Wasser, macht Washington, DC für viele zu einem attraktiven Urlaubsziel in den USA, denn es bietet beides: Großstadtflair und Erholung. Beim diesjährigen ParkScore® Index, der den Zugang der US-Bewohner zu Parkanlagen und deren Qualität misst, landet die amerikanische Hauptstadt auf Platz 1. Und auch eine weitere Destination in der Capital Region USA mischt ganz oben mit – Arlington in Virginia verteidigt den vierten Rang.

Der ParkScore® Index für urbane Oasen
Der ParkScore® Index ist der nationale Goldstandard, wenn es darum geht zu entscheiden, wo sich die grünsten urbanen Oasen des Landes befinden. Seit 2012 werden die 100 Städte mit den meisten Einwohnern von The Trust for Public Land im ParkScore® Index miteinander verglichen. Entscheidend sind dabei vier Faktoren: Der prozentuale Anteil der Bewohner, welche maximal zehn Gehminuten von einem Park oder einer Grünanlage entfernt wohnen; die Parkfläche anteilig zum Stadtgebiet; die Investitionen, die pro Kopf für Parkanlagen, getätigt werden; und die Ausstattung der Parks. Zu dem letzten Punkt zählen Spielplätze, Hundeparks, Basketballkörbe, Wasserspielanlagen sowie Waschräume und besondere Erholung- und Seniorenangebote.

Platz 1: Die blühende Hauptstadt Amerikas
Washington, DC befindet sich, seit es den ParkScore® Index gibt, immer unter den Top 10 und dieses Jahr hat es die Metropole auf den ersten Platz geschafft. Mit mehr als 630 Parks und Grünanlagen, die 21 Prozent der Stadtfläche ausmachen, ist dies auch kein Wunder. 98 Prozent der Einwohner von DC leben weniger als zehn Minuten von einem Park entfernt, ganz egal wie hoch ihr Einkommen ist, wie alt sie sind oder welcher Ethnie sie angehören. Allein die National Mall mit all ihren Sehenswürdigkeiten ist 60 Hektar groß. In 89 Prozent der Anlagen können die Einwohner Basketball spielen oder sich mit Wasserspielanlagen vergnügen. Für Senioren ist sogar in 97 Prozent der Parks ein spezielles Angebot gegeben.

Paar im Rock Creek Park Washington DC
Zweisamkeit im Rock Creek Park in Washington DC. Bild: © Washington.org

Grüner Nachbar in Virginia: Arlington auf Rang 4
Nur einen Katzensprung von Washington, DC entfernt, auf der anderen Seite des Potomac River, liegt Arlington. Die Großstadt-Flora scheint sich über den Fluss hinweg ausgebreitet zu haben, denn 445 Hektar Grünflächen verteilen sich hier auf 180 Parks. Und genau damit konnte Arlington den 4. Platz beim ParkScore® Index verteidigen. Den meisten ist Arlington durch den weltberühmten Arlington National Cemetery, das Pentagon und das 9/11 Memorial sowie das ikonische Air Force Memorial bekannt. Hier leben sogar 99 Prozent aller Einwohner weniger als zehn Minuten von einer Grünanlage entfernt, Parks machen ungefähr zehn Prozent der Gesamtfläche aus. Arlington ist besonders kinderfreundlich, denn auf 98 Prozent der Grünanlagen gibt es Spielplätze.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Weitere Reise News aus Virginia

    Hier geht es zur Übersicht sämtlicher Reise News aus Virginia.

    Aus unserem Virginia Reisemagazin

    Übersicht über alle Reisemagazinbeiträge  aus Virginia.

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Scroll to Top