Celebrity Cruises kehrt nach Südamerika zurück

Celebrity Equinox Südamerika 2025/2026
Die Celebrity Equinox wird zwischen Dezember 2025 und März 2026 von Buenos Aires aus vor Südamerika kreuzen. Bild: © Celebrity Cruises

Celebrity Cruises wird im Winter 2025/26 neun Schiffe in der Karibik einsetzen, darunter auch vier Schiffe der innovativen Edge-Klasse. Dabei stehen mit Port Everglades (Fort Lauderdale), Miami, Tampa und Port Canaveral (Orlando) vier Abfahrtshäfen in Florida zur Auswahl. Gäste können sich auf abwechslungsreiche Destinationen wie Antigua, St. Lucia, die ABC-Inseln, Kolumbiens und Mexikos Karibik-Küste und Belize freuen. Insgesamt läuft das Kreuzfahrtunternehmen mehr als 25 Länder und 65 Karibik-Ziele an.

Die Celebrity Xcel wird Mitte November 2025 auf Jungfernfahrt gehen und ihre Debütsaison in der Karibik feiern. Ab Port Everglades (Fort Lauderdale) stehen achttägige Kreuzfahrten mit verschiedenen Routen zur Auswahl. Eine Tour führt auf die Bahamas, die Cayman Islands und nach Mexiko, eine andere Strecke in die Dominikanische Republik, nach Saint Thomas (Amerikanische Jungferninseln) und Sint Maarten. Die Celebrity Xcel ist dann das fünfte Schiff der innovativen Edge-Klasse.

Zum ersten Mal überhaupt wird Celebrity Cruises das ganze Jahr über (Sommer 2025 und Winter 2025/26) von Miami aus fahren. Die achttägigen Kreuzfahrten mit der Celebrity Beyond führen in die östliche Karibik mit Stopps in Saint John’s (Antigua), Tortola (Britische Jungferninseln) und Nassau (Bahamas). Auf anderen achttägigen Routen geht es nach Puerto Plata (Dominikanische Republik), Philipsburg (Sint Maarten), Charlotte Amalie (Saint Thomas), Basseterre (St. Kitts & Nevis) und San Juan (Puerto Rico). Auf einigen Touren haben Beyond-Gäste die Möglichkeit, einen Perfect Day at CocoCay, der Privatinsel von Royal Caribbean auf den Bahamas, zu verbringen.

Damit Gäste noch mehr Karibik erleben können, wird die Celebrity Ascent – das aktuell neueste Edge-Klasse-Schiff – sogar elf- und zwölftägige Kreuzfahrten ab/bis Port Everglades (Fort Lauderdale) anbieten. Besucht werden dabei Ziele wie Antigua, Barbados, St. Lucia, die ABC-Inseln sowie Cartagena an der Karibik-Küste Kolumbiens. Einige Kreuzfahrten führen auch durch den berühmten Panamakanal mit Aufenthalt in Colón (Panama).

Die Celebrity Apex ist das erste Schiff der Edge-Klasse, das von Port Canaveral (Orlando) aus fahren wird. Die achttägigen Kreuzfahrten führen in die Dominikanische Republik, nach St. Kitts & Nevis und nach Puerto Rico.

Die Celebrity Constellation kehrt unterdessen nach Tampa zurück. Das Schiff besucht auf seinen achttägigen Kreuzfahrten durch die westliche Karibik Ziele wie Belize City sowie die Costa Maya und Cozumel (Mexiko).

Zum ersten Mal starten die Celebrity Silhouette und die Celebrity Eclipse von Port Everglades (Fort Lauderdale) aus. Während die Celebrity Silhouette neuntägige Kreuzfahrten auf die beliebten ABC-Inseln anbieten wird, fährt die Celebrity Eclipse auf sieben- und neuntägigen Routen nach Dominica, Antigua und San Juan beziehungsweise nach Grand Cayman, Mexiko und auf die Bahamas.

Alle beschriebenen Kreuzfahrten sind ab sofort buchbar.

Kurze Karibik-Kreuzfahrten von drei und vier Nächten haben zudem die Celebrity Reflection (mit Ausflügen nach Perfect Day at CocoCay) sowie die Celebrity Summit im Programm. Diese Touren sind ab Februar 2024 buchbar.

Celebrity Silhouette: Bermuda ab New York & Indian Summer ab Boston
Die Celebrity Silhouette bietet im Mai und Juni 2025 immer sonntags achttägige Kreuzfahrten nach Bermuda an. Die Touren starten und enden in Cape Liberty (New York). Die Bermudas, ein britisches Überseegebiet im Atlantik, sind berühmt für ihr türkisfarbenes Wasser, ihre rosafarbenen Strände wie Horseshoe Bay und eine herzliche Gastfreundlichkeit. Besucher können zudem einzigartige Kalksteinhöhlen, bunte Korallenriffe und eine exotische Pflanzenwelt erkunden.

Im August und September 2025 fährt die Celebrity Silhouette ab/bis Boston. Höhepunkte der elf- und zwölftägigen Kreuzfahrten sind vor allem die bunten Landschaften während des Indian Summer. Angelaufen werden Rockland und Portland im US-Bundesstaat Maine sowie Halifax und Sydney in Nova Scotia. Weiter nördlich können Gäste das französische Flair im kanadischen Quebec genießen. Hier bleibt die Celebrity Silhouette sogar zwei Tage. Ein weiterer Halt in Kanada erfolgt in Charlottetown, Hauptstadt der Provinz Prince Edward Island.

Die Celebrity Silhouette – das vierte Schiff der preisgekrönten Solstice-Klasse – wurde auf der Meyer Werft in Papenburg gebaut. Das Schiff ist 319 Meter lang und kann maximal 2.880 Gäste befördern.

Argentinien, Uruguay, Chile, Feuerland, Kap Hoorn, Falklandinseln und Antarktis: Celebrity Cruises kehrt nach Südamerika zurück
Celebrity Cruises hat auch die Südamerika-Routen für die Saison 2025/26 bekanntgegeben. Die Celebrity Equinox wird zwischen Dezember 2025 und März 2026 von Buenos Aires aus die Naturschönheiten Patagoniens ansteuern.

Auf den 15-tägigen Kreuzfahrten „Patagonien & Argentinien“ geht es zunächst nach Montevideo (Uruguay) und nach Port Stanley, der einzigen Stadt und zugleich Hauptstadt der Falklandinseln. Anschließend fährt die Celebrity Equinox zum sagenumwobenen Kap Hoorn, dem südlichsten Punkt Südamerikas. Über Ushuaia im südlichen Argentinien reisen Celebrity-Gäste dann durch die chilenischen Fjorde und die Magellanstraße bis nach Punta Arenas ganz im Süden Chiles. Über Puerto Madryn in Argentinien und Punta del Este (Uruguay) führt die Kreuzfahrt zurück in die argentinische Metropole Buenos Aires.

Mehrere 15-tägige Kreuzfahrten führen Anfang 2026 ab/bis Buenos Aires in die Antarktis. Neben Ushuaia und Puerto Madryn in Argentinien sowie Montevideo in Uruguay stehen auch das Kap Hoorn in Feuerland und Port Stanley auf den Falkland Inseln auf dem Programm. Weitere Höhepunkte der Reisen mit der Celebrity Equinox sind vor allem die Stopps in der Antarktis: Paradise Bay, Gerlache Strait, Schollart Channel, Dalhan Bay und Elephant Island.

Paradise Bay ist einer der besten Orte, um Pinguine, Robben und Wale aus nächster Nähe zu erleben. Auf einer Zodiac-Tour können auch Eisberge und Eisschollen, die in verschiedenen Blautönen leuchten, bewundert werden. Auch eine Fahrt durch die Gerlache Strait bietet wahre Naturerlebnisse: Ihre Gletscherlandschaft und die hohen Eisberge aus funkelnden Eiskristallen haben eine Höhe von bis zu 2.500 Metern.

Der Schollart Channel – er verbindet die Dallmann Bay und Gerlache Strait im Palmer-Archipel – bietet unvergessliche Ausblicke auf Gletscherzungen, Eisberge und schneebedeckte Zweitausender. In der Meerenge können zudem Eselpinguine – auch Rotschnabelpinguine genannt – sowie Buckel- und Blauwale beobachtet werden. Elephant Island ist ein weiteres Antarktis-Ziel der Celebrity Equinox. Die felsige, unbewohnte Insel – benannt nach den hier lebenden Seeelefanten, den größten Robben der Welt – befindet sich 245 Kilometer von der Spitze der Antarktischen Halbinsel entfernt, außerhalb der Südlichen Shetlandinseln.

Die modernisierte Celebrity Equinox ist 315 Meter lang und bietet Platz für maximal 2.850 Passagiere. Das zweite Schiff der Solstice-Klasse wurde auf der Meyer Werft in Papenburg gebaut.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Weitere Reise News von Celebrity Cruises

    Hier finden Sie eine komplette Übersicht aller auf travelio.de veröffentlichter Reise News von Celebrity Cruises.

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Michelin-Guide Mexiko kürt erste Sterne-Restaurants in Los Cabos

    Neuer Food-Hotspot im mexikanischen Bundesstaat Baja California: Die Restaurants in Los Cabos dürfen sich erstmals mit Michelin-Sternen dekorieren. Das Gourmetrestaurant Grand Velas Los Cabos erhielt seinen ersten Stern und das Flora Fields und Acre gehören zu den ersten Restaurants mit dem Grünen Stern.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen