Hausbootspezialist Kuhnle-Tours übernimmt Yachtcharter Römer

Harald Kuhnle und Manfred Römer
Harald Kuhnle und Manfred Römer. Bild: © Kuhnle Tours

Nach zweijähriger strategischer Partnerschaft hat der Hausbootspezialist Kuhnle-Tours zum 1. April 2022 die Yachtcharter Römer GmbH & Co KG komplett übernommen. Das hat Harald Kuhnle, geschäftsführender Gesellschafter der Kuhnle-Tours GmbH, mitgeteilt. „Für die Kunden ändert sich nichts, bereits gebuchte Törns bei Yachtcharter Römer finden mit den gebuchten Booten statt“, betont Kuhnle.

Zur Saison 2020 hatten die beiden Charterunternehmer Manfred Römer und Harald Kuhnle bereits eine strategische Partnerschaft vereinbart, in dessen Rahmen ein großer Teil des operativen und administrativen Geschäfts von Römer durch Kuhnle-Tours erledigt wurde.Jetzt wurde das Unternehmen komplett mit Booten, Autos und Ersatzteillager in das Eigentum von Kuhnle-Tours überführt.
Die Marken Riverlodge und Yachtcharter Römer bleiben bestehen

Besonders erfreut ist Harald Kuhnle, dass er auch die drei technischen Mitarbeiter von Römer im Team begrüßen kann. Zudem werde die Römer-Basis in Fürstenberg beibehalten, so Kuhnle: „Der Standort ist genial, Fürstenberg hat einen eigenen Bahnanschluss und bietet uns die Chance, unser Engagement im seenreichen Brandenburg auszubauen.“ Zur Kuhnle-Tours-Flotte gehören dann 150 Boote an 6 Charterstationen in Deutschland und Frankreich.

Ein weiterer Grund sei, dass die Expansion der Charterflotte zur Zeit nur über den Ankauf von Booten und Yachten möglich sei. Durch den Fachkräftemangel würden die europäischen Werften zu wenig Boote bauen. Die hauseigene Kuhnle-Werft sei da keine Ausnahme, sagt Kuhnle. Auf der Werft an der Müritz würden ein bis drei Hausboote pro Jahr gebaut werden, „mit mehr Mitarbeitern und funktionierenden Lieferketten könnten wir zehn und mehr Boote bauen.“ „In Kuhnle-Tours habe ich den richtigen Partner für eine positive Zukunft der Firma Yachtcharter Römer, für die vielen treuen Kunden und der langjährigen gut ausgebildeten Mitarbeiter gefunden“ betont Manfred Römer. „Für mich war die Betreuung meiner Flotte und jetzt der Verkauf an Kuhnle-Tours, die richtige Entscheidung.“

Für Charterunternehmen sei es schwer, mit der zunehmenden Digitalisierung und den immer weiter ausufernden Vorschriften der elektronischen Finanzverwaltung mitzuhalten. „Da ist man gut beraten, wenn man sich jemandem anschließen kann, der für die Zukunft gerüstet ist“, sagt Römer. Der Kaufpreis wurde stillschweigend vereinbart.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Emirates präsentiert seine A380 auf der ILA Berlin 2024

    Die ausgestellte Emirates A380 bietet eine neu umgerüstete Vier-Klassen-Kabinenkonfiguration mit First-Class-Privatsuiten und 76 modernisierten Flachbettsitzen in der Business Class auf dem Oberdeck sowie die viel beachtete Emirates Premium-Economy-Kabine im vorderen Teil des Hauptdecks.

    Weiterlesen

    Riesenrad im Ostseebad Heringsdorf auch 2024 wieder in Betrieb

    Ab sofort dreht sich das Riesenrad „Circle of Life“ wieder auf dem Eventplatz neben der Seebrücke im Ostseebad Heringsdorf. Bis Oktober 2024 wird es die Besucher täglich mit einzigartigen Ausblicken begeistern. Bereits 2023 war das Riesenrad auf Usedom ein begehrtes Fotomotiv, Ausflugsziel und Hingucker.

    Weiterlesen

    Tiroler Oberland lädt zum „Wiesenmonat 2024“

    Der Juni wird im Tiroler Oberland zum „Wiesenmonat 2024“. Unter dem Titel „Juni.Bluama.Zeit“ gibt es für die Gäste in der Region um Pfunds, Prutz und Ried jede Menge vielfältige Angebote von geführten Wanderungen über Bauernhofbesichtigungen bis zu hochprozentigen Verkostungen.

    Weiterlesen
    Nach oben scrollen