Buchautorin Hera Lind leitet Workshops auf der VASCO DA GAMA

Hera Lind auf der Vasco da Gama 2025
Hera Lind weckt Anfag 2025 auf vier Traumrouten von Tahiti bis Rio de Janeiro auf der Vasco da Gama die Lust am kreativen Schreiben. Bild: © Michael Tinnefeld

Auf gleich vier Fernreiserouten, insgesamt vom 04.01. – 07.03.25 begleitet das multi-talentierte und wohl bekannteste „Superweib“ Deutschlands, die Fernsehmoderatorin, klassische Sängerin und erfolgreiche Buchautorin Hera Lind, die Reise der VASCO DA GAMA von Tahiti bis Rio de Janeiro. Dabei können die Gäste neben unzähligen Höhepunkten der Reise auf dem klassisch-eleganten Hochseeschiff ganz nebenbei ihre künstlerische Schreib-Ader entdecken. Alle Routen sind dabei als einzelne Fernreisen buchbar.

Klassische Sängerin, Fernsehmoderatorin und erfolgreiche Buchautorin: Hera Lind besitzt eine Vielzahl beeindruckender Begabungen. Allein in den letzten 30 Jahren veröffentlichte sie über 50 Romane. Viele davon wurden für Kino und TV verfilmt und in insgesamt 18 Sprachen übersetzt. Ihr Beststeller „Das Superweib“ verkaufte sich über drei Millionen Mal. Während der Neunzigerjahre moderierte Hera Lind unter anderem für das ZDF und die ARD, bevor sie sich auf die Familie fokussierte. Ihre Romane belegen dabei regelmäßig die ersten Plätze der Spiegel-Bestsellerliste. An Bord der VASCO DA GAMA berichtet sie anlässlich zweier Lesungen aus ihrem bewegten Leben.

Die Freude am Schreiben entdecken und gewinnen
Mehrere Workshops laden die Gäste dazu ein, selbst kreativ zu werden. Unter der Anleitung der Schriftstellerin erwachen eigene Romanfiguren zum Leben und Phrasen werden zu spannenden Dialogen – das alles gespickt mit einer ganz eigenen Note der Teilnehmenden. Den Höhepunkt der Schreibworkshops bildet die Gäste-Lesung moderiert von Hera Lind, in der die eigenen Kurzgeschichten schließlich vor großem Publikum Premiere feiern. Die besten Geschichten werden prämiert. Der Gewinner darf sich auf ein dreitägiges Schreibseminar inklusive Genusswochenende im Wert von rund 2.000 EUR bei der Bestsellerautorin in Salzburg freuen.

Von Tahiti nach Valparaíso: Unendliche Weiten des Südpazifiks
Die 18-tägige Kreuzfahrt startet am 4. Januar 2025 in Papeete auf Tahiti, der Hauptinsel Französisch-Polynesiens, und führt zu den schönsten Orten der Welt. Die weißen Sandstrände der Gemeinde Gambier sind ideale Orte zum Entspannen und Träumen. Die Inselgruppe der Pitcairninseln liegt rund 5.000 Kilometer entfernt zwischen Neuseeland und Südamerika. Hier können die Gäste die Seele baumeln lassen und in die Schauplätze zweier Klassiker der Weltliteratur eintauchen: „Die Meuterei auf der Bounty“ und „Robinson Crusoe“. Das südlichste Atoll der Erde, das Ducie-Atoll empfängt seine Gäste anschließend mit unberührten Palmenstränden und zartblauem Meer. Auf der Osterinsel bleibt viel Zeit, die sagenumwobenen Steinstatuen zu bewundern. Nach einer Auszeit auf See entdecken die Reisenden das zu Chile gehörende Robinson Crusoe Island, welches als Vorbild für die weltberühmte Erzählung diente. Nach 18 Tagen erreicht die VASCO DA GAMA das Ziel dieser traumhaften Etappe, die als kulturelle Hauptstadt Chiles geltende Stadt Valparaíso.

Nach weiteren Etappen von  Valparaíso nach Montevideo und von Montevideo nach Rio de Janiro findet die letzte Etappe (Start in Rio) ihr Ende am 18. März 2025 in Europa mit der finalen Destination der Weltreise: Santa Cruz de Tenerife auf den Kanaren.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Erdbeeren von Karls Erdbeerhof auf AIDA-Schiffen

    Insgesamt werden über die gesamte Sommersaison 2024 rund 25 Tonnen Erdbeeren von Karls aus Rövershagen bei Rostock an Bord geliefert. Damit werden alle acht AIDA Schiffe, die im Laufe der aktuellen Sommersaison von Warnemünde, Hamburg und Kiel ablegen, mit den leckeren norddeutschen Erdbeeren versorgt.

    Weiterlesen

    Strandhotel Zingst nach Umgestaltung wiedereröffnet

    Mit einer Investitionssumme von mehr als 6,75 Millionen Euro wurden alle 122 Zimmer und Suiten sowie die öffentlichen Bereiche wie Lobby, Restaurant und Bar neugestaltet. Das maritime Gestaltungskonzept von Interior Designerin Anne Maria Jagdfeld wurde unter anderem durch eine neue Wandgestaltung umgesetzt.

    Weiterlesen

    Hausboot-Charterbasis in Malchin an der Peene eröffnet

    Der Hausbootspezialist Kuhnle-Tours hat eine neue Charterbasis in Malchin an der Peene eröffnet. Von dort aus können Gäste führerscheinfrei mit einem komfortablen Hausboot einen großen See und einen über 100 Kilometer schleusenfreien Fluss mit den Hansestädten Demmin, Loitz und Anklam befahren.

    Weiterlesen
    Nach oben scrollen