Südsee-Katalog 2023/24 der Best of Travel Group erschienen

Best of Travel Group Südsee-Katalog 2023-24
Best of Travel Group Südsee-Katalog 2023/24. Bild: © BoTG

Die Best of Travel Group (BoTG) hat ihr neues Südsee-Programm 2023/24 vorgestellt. Im druckfrischen 148-seitigen Katalog präsentiert die Reiseveranstalter-Kooperation neben neuen Tages- und Mehrtagestouren auch noch zusätzliche Unterkünfte. Erweitert wurde zudem das Angebot an Kreuzfahrten. Hier eine Übersicht der wichtigsten Neuheiten in Französisch Polynesien, den Cook Inseln, Fiji, Vanuatu, Neukaledonien und Papua-Neuguinea:

Nur sechs Kabinen: Neue Segelkreuzfahrt in Französisch Polynesien
Eine neu ins Programm genommene Segelkreuzfahrt führt Gäste in mehrere atemberaubende Lagunen der Gesellschaftsinseln. Unterwegs sind die Urlauber mit der luxuriösen „Lagoon 620“, einem 19 Meter langen Segelkatamaran, der lediglich über sechs Doppel- beziehungsweise Zweibettkabinen mit eigenem Bad verfügt. Das Design des Schiffs ist hell und modern, und der Salon mit Blick aufs Meer lädt zum Verweilen ein. Auf dem Segler werden Schnorchelausrüstung und

Kajaks mitgeführt, so dass sich ganz einfach die Unterwasserwelt erkunden und Wassersport treiben lässt.

Fiji: Kreuzfahrt durch die abgelegene Inselgruppe Lau
Fiji abseits der normalen Touristenwege entdecken, können BoTG-Reisende mit einer neu ins Programm genommenen Kreuzfahrt, die durch die abgelegene Inselgruppe Lau führt. Gäste besuchen dabei fijianische Dörfer mit tongaischen Einflüssen und erleben unberührte Riffe, eine intakte Unterwasserwelt, Trauminseln sowie verborgene Höhlen. Unterkunft und Transportmittel zugleich ist die „MV Reef Endeavour“, ein Schiff mit idealen Maßen, um zwischen den Inseln und Korallenriffen von Fiji zu verkehren. Das elegante, 2016 renovierte Schiff bietet Platz für maximal 130 Personen und verfügt über ein Sonnendeck, einen Speisesaal sowie je zwei Bars und Lounges. Pool, Spa, Sauna und Fitnessraum gehören ebenfalls zur Ausstattung.

Draisinen-Tour in Fiji
Fahrrad fahren auf Schienen – das können BoTG-Gäste jetzt in Fiji. Mit einem Elektro-Fahrgestell (Velocipede) radeln sie auf stillgelegten Gleisen drei Stunden entspannt durch die Natur. Ein elektrisch modifiziertes Fahrgestell – mit jeweils zwei Fahrrädern montiert – ermöglicht es, in die Pedale zu treten oder entspannt der Elektrik die Arbeit zu überlassen, während man selbst die Landschaft genießt. Die Tour führt durch Regenwald, Dörfer und über Flussläufe. Auf halber Strecke erwartet die Draisinen-Fahrer ein schöner Strand für einen Sprung ins erfrischende Nass.

Vanuatu: Zwei Inseln in drei Tagen
Beim Besuch der beiden Inseln Pele und Nguna – beide nahe der Hauptinsel gelegen – tauchen Reisende ein in das traditionelle Leben in Vanuatu. Auf den Inseln übernachten sie in einfachen Bungalows direkt am Strand und werden von Einheimischen betreut. Zum Programm gehören Schnorchelausflüge sowie eine geführte Wanderung auf den Vulkan auf Nguna.

Viele neue Hotels im Programm
Stark ausgebaut hat die BoTG das Hotelportfolio in der Südsee. Das Angebot reicht hier von einer neuen Pension auf Tahiti über ein Drei-Sterne-Hotel auf Bora Bora für preisbewusste Urlauber bis hin zu einem Viereinhalb-Sterne-Haus mit Privatstrand auf Rarotonga.

Auf Fiji hat die BoTG sogar drei neue Unterkünfte im Programm. Ein Vier-Sterne Privat-Resort auf Vanua Levu liegt direkt am Rainbow Reef, einem Paradies für Taucher. Weiterhin gibt es zwei neue Inselresorts (Drei- und Fünf-Sterne) in den Mamanucas.

Gleich fünf neue Unterkünfte sind in Neukaledonien dazu gekommen: drei auf der Hauptinsel Grande Terre und jeweils eine auf Ouvea und Lifou. Ein Insidertipp ist dabei die Kanua Tera Eco Lodge, die im Stil eines traditionell melanesischen Dorfes erbaut wurde. Das Drei-Sterne-Haus liegt am südlichen Ende der Hauptinsel und bietet 18 freistehende Bungalows, die sich in einer üppigen und weitläufig angelegten Gartenanlage verteilen.

Das Goroka Festival in Papua-Neuguinea live erleben
Das bunte Goroka Festival im September ist das größte und bekannteste Kulturfestival von Papua-Neuguinea. Die BoTG hat eine Kleingruppenreise ins Programm genommen, die dieses jährliche Event inkludiert. Reisende erleben dabei die vielen verschiedenen Stämme sowie deren Gebräuche und Tänze und erfahren mehr über die uralten Traditionen. Eine Badeverlängerung bietet anschließend einen weiteren kulturellen Einblick in das Leben der Insulaner. Neben der spannenden und vielfältigen Kultur beeindrucken auch die unberührten Landschaften des Landes.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Emirates präsentiert seine A380 auf der ILA Berlin 2024

    Die ausgestellte Emirates A380 bietet eine neu umgerüstete Vier-Klassen-Kabinenkonfiguration mit First-Class-Privatsuiten und 76 modernisierten Flachbettsitzen in der Business Class auf dem Oberdeck sowie die viel beachtete Emirates Premium-Economy-Kabine im vorderen Teil des Hauptdecks.

    Weiterlesen

    Riesenrad im Ostseebad Heringsdorf auch 2024 wieder in Betrieb

    Ab sofort dreht sich das Riesenrad „Circle of Life“ wieder auf dem Eventplatz neben der Seebrücke im Ostseebad Heringsdorf. Bis Oktober 2024 wird es die Besucher täglich mit einzigartigen Ausblicken begeistern. Bereits 2023 war das Riesenrad auf Usedom ein begehrtes Fotomotiv, Ausflugsziel und Hingucker.

    Weiterlesen

    Tiroler Oberland lädt zum „Wiesenmonat 2024“

    Der Juni wird im Tiroler Oberland zum „Wiesenmonat 2024“. Unter dem Titel „Juni.Bluama.Zeit“ gibt es für die Gäste in der Region um Pfunds, Prutz und Ried jede Menge vielfältige Angebote von geführten Wanderungen über Bauernhofbesichtigungen bis zu hochprozentigen Verkostungen.

    Weiterlesen
    Nach oben scrollen