DER Touristik Group wird zur DERTOUR Group

Logo DERTOUR Group
Mit einem neuen Logo macht die DERTOUR Group den Schritt in die weitere Internationalisierung auch visuell sichtbar. © DERTOUR

Die DER Touristik Group kündigt eine strategische Rebranding-Initiative an und wird zukünftig unter der Dachmarke DERTOUR Group firmieren. Der zweitgrößte Reiseveranstalter in Europa vollzieht damit den nächsten Entwicklungsschritt auf dem Weg der fortschreitenden Internationalisierung.

Das im zweiten Quartal 2024 beginnende und bis Ende 2025 abgeschlossene Rebranding zeichnet sich durch ein neues Liquid-Design-Konzept aus, das mit flexiblen und fließend ineinander übergehenden Elementen gestaltet ist. Die Neugestaltung trägt der Entwicklung des Touristikkonzerns Rechnung: Die DERTOUR Group unterstreicht damit die gebündelte Kompetenz ihrer internationalen Reiseexperten und vielfältigen Touristikunternehmen. Dazu zählen 9.200 Mitarbeitende und 130 Unternehmen weltweit, die gemeinsam daran arbeiten, den Gästen außergewöhnliche Reiseerlebnisse zu bereiten. Das neue Design der Dachmarke mit seinem modernen und emotionaleren Erscheinungsbild verbindet sich dabei harmonisch mit den jeweiligen Reisemarken in den einzelnen Ländern. Die neue Dachmarke soll zukünftig einen höheren Wiedererkennungswert im internationalen Kontext schaffen und unter anderem in den Urlaubsdestinationen präsenter werden.

Dr. Ingo Burmester, CEO Central Europe DERTOUR Group, erklärt dazu: „Unser Ziel ist es, unsere Sichtbarkeit als weltweit agierender Touristikkonzern zu erhöhen. Das neue Designkonzept ermöglicht eine internationalere, modernere und emotionalere Markenerfahrung, mit der wir eine größere Reichweite erzielen und relevanter werden.“ Und er ergänzt: „Auf diese Weise unterstreicht der Übergang von DER Touristik Group zu DERTOUR Group unseren Anspruch auf eine Führungsposition im internationalen Tourismusmarkt.“

Das neue Branding soll eine gemeinsame internationale Plattform für die gesamte Gruppe schaffen und damit auch die gemeinsame Identität unter den internationalen Mitarbeitenden der DERTOUR Group festigen. Die Umbenennung von DER Touristik in DERTOUR Group stärkt darüber hinaus die Präsenz der Veranstalter- und Vertriebsmarke DERTOUR in Märkten wie Deutschland, Österreich, Rumänien und anderen. Dies reduziert die Komplexität und erhöht die Sichtbarkeit der Marke weiter.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Weitere Reise News von DER Touristik

    DERTOUR mit neuen Erlebnisreisen und Rundreisen 2024

    DERTOUR bringt für 2024 zwei neue Spezialkataloge (Erlebnisreisen und Rundreisen weltweit) heraus. Im Katalog „Erlebnisreisen“ werden 85 besondere Touren vorgestellt, die in fünf Kategorien unterteilt sind. Im Katalog „Rundreisen weltweit“ hat der Veranstalter die beliebtesten seiner mehr als 1.000 Rundreisen gebündelt.

    Weiterlesen »

    Hier finden Sie eine komplette Übersicht aller auf travelio.de veröffentlichter Reise News von DER Touristik.

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Erdbeeren von Karls Erdbeerhof auf AIDA-Schiffen

    Insgesamt werden über die gesamte Sommersaison 2024 rund 25 Tonnen Erdbeeren von Karls aus Rövershagen bei Rostock an Bord geliefert. Damit werden alle acht AIDA Schiffe, die im Laufe der aktuellen Sommersaison von Warnemünde, Hamburg und Kiel ablegen, mit den leckeren norddeutschen Erdbeeren versorgt.

    Weiterlesen

    Strandhotel Zingst nach Umgestaltung wiedereröffnet

    Mit einer Investitionssumme von mehr als 6,75 Millionen Euro wurden alle 122 Zimmer und Suiten sowie die öffentlichen Bereiche wie Lobby, Restaurant und Bar neugestaltet. Das maritime Gestaltungskonzept von Interior Designerin Anne Maria Jagdfeld wurde unter anderem durch eine neue Wandgestaltung umgesetzt.

    Weiterlesen

    Hausboot-Charterbasis in Malchin an der Peene eröffnet

    Der Hausbootspezialist Kuhnle-Tours hat eine neue Charterbasis in Malchin an der Peene eröffnet. Von dort aus können Gäste führerscheinfrei mit einem komfortablen Hausboot einen großen See und einen über 100 Kilometer schleusenfreien Fluss mit den Hansestädten Demmin, Loitz und Anklam befahren.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen