„Portugal Countryside“ – neuer Katalog von Olimar

Das absolut abwechslungsreiche, von einzigartiger Natur und berauschenden Kulturstätten geprägte Hinterland Portugals ist definitiv mehr als eine Reise wert. Wer es einmal besucht hat, will immer wieder dorthin zurück. Nur konsequent also, dass OLIMAR – seit mehr als 50 Jahren der Reisespezialist für Portugal – mit »Portugal Countryside 2024« diesen noch sehr ursprünglichen, durch und durch charmanten Ecken des Landes einen eigenen Katalog widmet. Ein absolutes Novum auf dem deutschen Reiseanbieter-Markt, das in Kooperation mit »Turismo de Portugal« und den vier Regionen entstanden ist.

Auf über 50 Seiten finden sich zahlreiche Reiseangebote für einzigartige Erlebnisreisen aus den Regionen Nord- und Mittelportugal, Alentejo und Algarve. Ergänzt werden diese durch interessante Fakten und inspirierende Geschichten aus den Themenbereichen Kultur, Kulinarik und Geschichte, die diesem ganz besonderen Katalog das gewisse Etwas verleihen.

Reingeblättert: Vier Reise-Highlights aus den vier Regionen des Hinterlands

In Nordportugal und dem wunderschönen Dourotal mit seinen Weinbergen und atemberaubenden Ausblicken sowie in der historischen Region Minho stehen alle Zeichen auf Natur, Kulinarik und Wein. Vieles, wofür Portugal bekannt ist, stammt aus dem Kernland zwischen Douro und Minho, wo es so grün ist wie sonst nirgendwo auf dem Festland. Auf einer sechstägigen Reise mit dem Titel »E-Bike Tour durch das magische obere Dourotal« (ab S. 18) entdecken Urlauber nicht nur atemberaubende Landschaften und Aussichten, sondern profitieren auch von hochwertigen Rädern und der gewohnt reibungslosen OLIMAR Reiseorganisation inklusive Gepäcktransport und vorab reservierten, persönlich getesteten und ausgewählten Unterkünften.

In Mittelportugal gibt es unzählige kulturelle Highlights, verwunschene Dörfer, prächtige Herrenhäuser sowie herrliche Gärten zu bestaunen, die ihresgleichen suchen. Auf einer entspannten Mietwagenreise inklusive Übernachtungen in prächtigen Solares (ab S. 40), gibt es zwischen Lissabon und Porto Herrliches zu entdecken.

Der Alentejo, die vielleicht bekannteste Region des portugiesischen Hinterlands, wartet auf mit beeindruckenden Weiten, himmlischer Ruhe und zahlreichen Aktivitäten für die ganze Familie. Auf der »Aktivreise für Familien im Alentejo« (ab S. 24) stehen erholsame und zugleich erlebnisreiche Tage in einer ländlichen Ferienoase auf dem Programm, die speziell auf die Bedürfnisse von Familien ausgerichtet ist.

Und auch das Hinterland der Region Algarve, die die meisten vor allem mit Traumstränden und Badeurlaub assoziieren, hat einiges zu bieten: Wirklich einzigartig ist eine Panoramawanderung entlang der so genannten Costa Vicentina (ab S. 20), einer der schönsten Küsten Europas – herrliche Dünenstrände, Surf-Hotspots, bezaubernde Küstenstädtchen und wildromantische Landschaften inklusive.

Last but not least: der OLIMAR Geheimtipp
Wer einmal quer durchs portugiesische Hinterland reisen möchte, kann das auf Portugals »Route 66« – der Nationalstraße N2 – auf schönste Art und Weise tun. Zwischen Porto und Faro werden per Mietwagen die sehenswertesten Countryside-Highlights angesteuert, darunter zahlreiche UNESCO Weltkulturerbe Stätten sowie Dörfer und kleine Städte fernab der ausgetretenen Touristenpfade (ab S. 48).

Der Katalog kann auf der Webseite von OLIMAR (www.olimar.de) bestellt, online durchgeblättert oder als PDF downgeloadet werden.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Erdbeeren von Karls Erdbeerhof auf AIDA-Schiffen

    Insgesamt werden über die gesamte Sommersaison 2024 rund 25 Tonnen Erdbeeren von Karls aus Rövershagen bei Rostock an Bord geliefert. Damit werden alle acht AIDA Schiffe, die im Laufe der aktuellen Sommersaison von Warnemünde, Hamburg und Kiel ablegen, mit den leckeren norddeutschen Erdbeeren versorgt.

    Weiterlesen

    Strandhotel Zingst nach Umgestaltung wiedereröffnet

    Mit einer Investitionssumme von mehr als 6,75 Millionen Euro wurden alle 122 Zimmer und Suiten sowie die öffentlichen Bereiche wie Lobby, Restaurant und Bar neugestaltet. Das maritime Gestaltungskonzept von Interior Designerin Anne Maria Jagdfeld wurde unter anderem durch eine neue Wandgestaltung umgesetzt.

    Weiterlesen

    Hausboot-Charterbasis in Malchin an der Peene eröffnet

    Der Hausbootspezialist Kuhnle-Tours hat eine neue Charterbasis in Malchin an der Peene eröffnet. Von dort aus können Gäste führerscheinfrei mit einem komfortablen Hausboot einen großen See und einen über 100 Kilometer schleusenfreien Fluss mit den Hansestädten Demmin, Loitz und Anklam befahren.

    Weiterlesen
    Nach oben scrollen