Wyndham Hotels & Resorts präsentieren Roadtrip-Planer App

Wyndham Roadtrip Planer
Reiseplanung mit dem Wyndham Roadtrip Planer. Bild: © Wyndham Hotels & Resorts

Die Koffer sind gepackt – endlich Sommerurlaub! Aber keine Lust auf die stressige Anreise? Oder aufgrund des aktuellen Flugchaos doch mit dem Auto in die Ferien? Um entspannt anzukommen, empfiehlt es sich, bei längeren Autofahrten in den Urlaubsort von vorneherein einen Hotelstopp einzuplanen. Und damit man nicht auch noch ewig nach dem passenden Hotel suchen muss, gibt es jetzt eine neue App: den Roadtrip-Planer der Wyndham Hotels & Resorts. Die App schlägt automatisch Hotels entlang der geplanten Reiseroute vor. Die Buchung erfolgt in wenigen Klicks.

Möchte man beispielsweise von Nürnberg nach Malmö, so gibt man an, nach welcher Fahrtzeit beziehungsweise nach wie vielen gefahrenen Kilometern man einen Übernachtungsstopp machen möchte. Die App zeigt entsprechend die passenden und am Reisetag verfügbaren Hotels an. Die Ergebnisse lassen sich zudem filtern, beispielsweise nach Preis oder Ausstattungsmerkmalen. Und auch haustierfreundliche Hotels werden auf Wunsch angezeigt.

Die App eigenet sich gut für spontane Autoreisen sowie für die Planung mehrtägiger Roadtrips – und das weltweit. Denn mit knapp 9.000 Hotels in 95 Ländern bietet Wyndham Hotels & Resorts eine riesige Auswahl an Unterkünften unterschiedlicher Kategorien und Preise an. Nach der Buchung sind alle Details zur Reservierung auf einen Blick in der App sichtbar. Anfragen an das Hotelteam oder Wünsche können über die App bequem kommuniziert werden. Wer über die App bucht, erhält zudem großzügige Prämienpunkte im Rahmen des Treueprogramms Wyndham Rewards. Außerdem profitieren Nutzer von Mobile-Only Rabatt-Aktionen und attraktiven Preisangeboten.

Der Roadtrip-Planer von Wyndham ist ab sofort im Rahmen der mobilen App im Apple App Store sowie im für Android im Google Play Store verfügbar.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Abstimmung von Spurhaltesystemen nicht immer optimal

    Verschiedene Tests der Spurhalteassistenten offenbaren aber auch die Schwächen des Systems. So kann es hin und wieder vorkommen, dass ein Auto fast in den Gegenverkehr gelenkt wird. Schuld daran sind die in manchen Fällen vergleichsweise hohen Lenkkräfte, mit denen das System arbeitet.

    Weiterlesen

    Pedelecs für unter 2000 Euro im ADAC Test

    Der ADAC hat zehn Pedelecs untersucht, im Besonderen Tiefeinsteiger unter 2000 Euro Anschaffungspreis. Ergebnis: Zwei bekommen die Note „gut“, fünf sind „befriedigend“, eines ist „ausreichend“ und zwei sind „mangelhaft“.

    Weiterlesen
    Nach oben scrollen