LechErlebnisWeg bei Schongau
Immer am Lech entlang: Unterwegs auf dem LechErlebnisWeg durch den Pfaffenwinkel, wie hier bei Schongau. Bild: © Touristinfo Schongau

Auf dem LechErlebnisWeg durch den Pfaffenwinkel wandern

Der LechErlebnisWeg führt auf einer Länge von rund 87 Kilometern, aufgeteilt in fünf Etappen, von Landsberg nach Füssen. Mit insgesamt 769 Höhenmeter ist er für jeden machbar. Einzige Voraussetzung: Man muss die Stille lieben. Denn der Fernwanderweg gilt noch als Geheimtipp.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Unbestrittenes Highlight ist der Abschnitt durch den Pfaffenwinkel. Für die Etappe von Schongau nach Lechbruck fallen 23 Kilometer, sechs Stunden reine Gehzeit sowie 282 Höhenmeter an. Dazu gesellen sich einige Raritäten: Das Naturdenkmal Heidewiese, in der es von seltenen Pflanzen nur so wimmelt, sowie der Aussichtspunkt Litzauer Schleife (769 m). Von hier haben Wanderer einen traumhaften Tiefblick über den Lech, der in diesem Bereich noch frei fließt und sich in eleganten Kurven durch das Naturschutzgebiet schlängelt.
Litzauer Schleife Lech
Litzauer Schleife: Hier darf der Lech nach gusto fließen. Bild: © Andreas Klausmann
Übrigens: Den Herbst vom Wasser aus genießen, das ist den ganzen September bei den Lechfloßfahrten möglich, die sonntags in Schongau starten und über die Tourist-Info buchbar sind. Etwas auf die Ohren gibt es dagegen weiter südlich in Dessau: Wer das Kiesel-Lithophon anschlägt, ein Xylophon aus urzeitlichen Lech-Steinen, kann den Fluss sogar singen hören. Vom Stausee Urspring geht es danach zum Ziel Lechbruck.
  • Letzte Beiträge

  • Kategorien

  • Teile diesen Beitrag:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Scroll to Top