Schlögener Schlinge Donau
Das Postkarten-Motiv Nummer 1 der Donauregion: die Schlögener Schlinge. Bild: © Tourismusverband Donau Oberösterreich, Hochhauser

Wandern in der Donauregion Oberösterreich

Wandern lädt den Glücks-Akku auf. Eine echte Ladestation dafür ist die Donauregion Oberösterreich. Hier kann man in alle Himmelsrichtungen loswandern, hat mit dem Donausteig einen schier endlosen Weitwanderweg zu erkunden, von dem auch noch überall spannende Rundwanderwege abzweigen. Auf echte Wanderfreaks wartet sogar eine ultimative Herausforderung: eine geführte 24-Stunden-Wanderung am Donausteig – inklusive Nachtetappe.

Best Trails of Austria: Sagenhafter Weitwanderweg Donausteig und wandern ohne Höhenangst

Über 450 Kilometer erstreckt sich der Donausteig und verbindet seit über 10 Jahren Passau, Linz und Grein. Frei nach Goethes Spruch: „Nur wo du zu Fuß warst, bist du wirklich gewesen“ lässt sich der herrliche Weitwanderweg, der an beiden Flussufern der Donau verläuft, vortrefflich erwandern. Überall warten spektakuläre Landschaften mit schönen Aussichten, Erlebnissen und Orte zum Genießen.

Die Region ist bestens für alle Wanderer geeignet – auch für jene, die unter Höhenangst leiden. Denn hier wandert man ohne ausgesetzte Stellen zu den schönsten Ausblicken. Auch Genusswanderungen, Streifzüge durch Klammen und Schluchten, kurze Stadtspaziergänge oder sinnstiftende Pilgertouren sind hier möglich. Von leicht bis anspruchsvoll – die Auswahl ist groß und alles ist bestens mit Bahn, Bus und Schiff zu erreichen.

Grobelwarte mit Blick auf die Donau
Die Grobelwarte mit atemberaubenden Blick auf die Donau. Bild: © Tourismusverband Donau Oberösterreich, Michael Kuschei

Der Donausteig selbst ist vor allem für Weitwanderer ideal, er kann in mehreren Tagestappen erforscht werden. Und dabei lässt sich Sagenhaftes erleben: Denn auf Übersichtstafeln sind 120 Donausagen neu erzählt und illustriert nachzulesen, wie zum Beispiel „Das Geheimnis der Waldfrauen“.

Der Donausteig ist auch Teil der Kooperation „Best Trails of Austria“, der die vier besten Weitwanderwege Österreichs vereint. Dazu gehören der Lechweg, der Welterbesteig Wachau und der Alpannonia.

Spannende Touren ins Umland: Donausteig-Runden und Rundwanderwege

Nicht nur der Donausteig ist ein ausgezeichnetes Terrain für Wanderer in der Donauregion, auch das Umland ist mehr als reizvoll. Vor allem Ausflugswanderer können aus dem Vollen schöpfen: Über 130 regionale Wanderwege und die 49 Donausteig-Runden stehen zur Auswahl. Letztgenannte zweigen an bestimmten Stellen von der Hauptroute ab und führen zu spannenden Orten.
Rannastausee Neustift im Naturschutzgebiet Rannatal
Im Naturschutzgebiet Rannatal kann man zum malerischen Rannastausee wandern. Bild: © Tourismusverband Donau Oberösterreich, Michael Kuschei

Ein gerade für den Herbst empfehlenswertes Beispiel dafür ist die „Bischof-Firmian Runde“. Ihr Namensgeber ist Leopold Ernst Graf von Firmian, der im 18. Jahrhundert den Anstoß zur Schulreform gab und sich für religiöse Toleranz einsetzte. Im Naturschutzgebiet Rannatal wandert man zum Stausee und auch zum Aussichtspunkt Penzenstein. Von dort aus hat man einen grandiosen Blick ins buntgefärbte Donautal. Hier sollte man einfach Innehalten und den Hauch von Indian Summer genießen.

Die Region ist ideal für Familien, bietet sie doch Routen aller Schwierigkeitsgrade. Und aller Schmankerlgrade. Deshalb ist sie auch für gemütliche Genusswanderer genau das Richtige. Ob fangfrischer Fisch, knackiges Gemüse und Obst oder edle Tropfen, Most und ein frisch gezapftes Bier – die Donauregion in Oberösterreich schmeckt. Das merkt man allerorts auf seinen Wanderungen. Entweder in den zahlreichen Gasthäusern oder bei den Ab-Hof-Verkäufen, bei denen man sich für zu Hause eindecken kann.

24-Stunden-Wanderung: Herausforderung an der Donauschlinge

Ein Abenteuer ist die 24-Stunden-Wanderung am Donausteig, für die man konditionell fit und wandererfahren sein sollte. Die Herausforderung startet am 7. Oktober 2023 in einer Gruppe von maximal 120 Leuten, begleitet von Wander-Guides. Nach einem reichhaltigen Frühstück in Schlögen geht es mit dem Bus nach Passau, von wo aus die Tour beginnt. Die Etappen werden von einer Mittagsrast in Obernzell und einem gemütlichen Abendessen in Pühret unterbrochen, bevor die finale Nachtetappe zurück zur Donauschlinge führt. Insgesamt werden 63,4 Kilometer gelaufen und circa 2.097 Höhenmeter absolviert.
Donausteig mit Blick auf Grein
Der Donausteig mit Blick auf die Ortschaft Grein. Der Donausteig ist Teil der Kooperation „Best Trails of Austria“, der die vier besten Weitwanderwege Österreichs vereint. Bild: © WGD Donau Oberoesterreich Tourismus GmbH, Erber
Als Belohnung warten am Ziel eine Urkunde sowie ein Finisher-Shirt – und einmal richtig Ausschlafen. Die 24-Stunden-Wanderung inklusive Übernachtung im Riverresort Donauschlinge kostet 245 Euro. Der Reinerlös wird dem Verein „Engal gibt’s wiakle“ gespendet, der in Not geratene Familien und Personen unterstützt.

Welcher Wandertyp bin ich?

Die Donauregion in Oberösterreich hat für alle Wandertypen die richtige Tour, von gemütlich bis tagesfüllend. Für Spazierende werden Touren zwischen zwei und sechs Kilometern empfohlen, zum Beispiel auf den Themenwegen oder durch Städte und Orte. Gemütlichen werden Touren zwischen sechs und acht Kilometern ans Herz gelegt. Passend sind unter anderem die Genusswanderungen, bei denen man sich auf reichlich Köstlichkeiten aus der Region freuen kann. Ambitionierte Wanderer sollten Routen zwischen 12 und 18 Kilometern wählen. Das wären tagesfüllende Wanderungen, wie zum Beispiel eine Tagesetappe auf dem Donausteig. Der ist übrigens auch bei Sportlern sehr beliebt, gilt als Geheimtipp für die Trendsportart Trailrunning. Wer auf den bewaldeten Pfaden läuft, wird mit einigen Panaromaspots belohnt.
Wolfsschlucht Bad Kreuzen Donauregion
In der Wolfsschlucht bei Bad Kreuzen wartet auf die Wanderer spektakuläre Natur. Bild: © Tourismusverband Donau Oberösterreich, Michael Kuschei
Keine Frage, ob beim Spazieren, Wandern oder Trailrunning – in der Donauregion in Oberösterreich laden Urlauber ihren Glücks-Akku definitiv wieder auf. Zahlreiche Wanderpackages machen das Wanderglück sogar buchbar.
  • Letzte Beiträge

  • Categories

  • Teile diesen Beitrag:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Artikel könnten dich auch interessieren

    Nach oben scrollen