Sonnenaufgang auf dem Fanningberg im Sommer
Sonnenaufgang auf dem Fanningberg im Sommer. Bild: © Ferienregion Salzburger Lungau

Auszeit für die Seele im Salzburger Lungau

Die Natur mit allen Sinnen erfahren, viel Platz haben, sich jeden Tag Gutes tun, Neues entdecken und Ruhe und Harmonie genießen. Der Salzburger Lungau verwöhnt seine Gäste mit natürlicher Schönheit für die Seele. Ein breites, offenes Haupttal auf über 1.000 Metern Höhe mit ungewöhnlich vielen Sonnentagen für die geographische Lage, bezaubernden Seitentälern, charmanten Almhütten und einer Gastronomie von herzhaft bäuerlicher Kulinarik bis zur kreativen Haubenküche. Das ist Echt.Sein im Salzburger Lungau.
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

„Es ist für mich einer der schönsten Spaziergänge, den wir den Gästen empfehlen, den wir aber auch selbst gern genießen.“ Ausflüge entlang der Longa in Weisspriach sind für Katharina Bauer etwas, das die besonderen Feinheiten ihrer Heimat intensiv widerspiegeln. Im Sommer auf den herrlichen Wegen unterwegs sein, entlang des unverbauten Flusslaufs, der sich mit zahllosen Mäandern durch die Landschaft schlängelt und mit erfrischenden Badeplätzen viel Abwechslung bietet. „Mich persönlich fasziniert das grün schimmernde, glasklare Wasser – das hat für mich ein Karibikfeeling,“ ergänzt die touristische Quereinsteigerin. Katharina Bauer ist Gastgeberin im neuen Almdorf Omlach am Fanningberg auf 1.500 Metern Höhe. Sie hat sich hier mit einem Dutzend Chalets im klassischen Stil ihren Traum erfüllt. Es ist das einfache Leben in der Natur, welches sie schätzt. Sie liebt es, die Ursprünglichkeit, die Ruhe und die Schönheit des Lungaus, mit seinen herausragenden einheimischen Produkten, zu erleben. Ganz bewusst hat sie in ihrem Chaletdorf keinen Spielplatz eingerichtet. Denn die Natur selbst ist der abwechslungsreichste Spielplatz, den man sich vorstellen kann.

Der Salzburger Lungau: Wie geschaffen, um natürliche Lebensqualität wieder zu gewinnen

Echt.Sein ist das Thema des Sommerurlaubs im Lungau. Hier im südlichsten Teil des SalzburgerLands tauchen die Gäste ein in eine Welt, die den Druck und die Enge des täglichen Lebens schnell vergessen lässt. Das weite, offene Haupttal, von der Sonne verwöhnt und mit sympathischen Dörfern, die sich auf den flachen Wiesen rechts und links des Ufers der Mur und der Taurach verteilen und endlos viel Platz für Aktivitäten lassen. Dazu kommen als optimales Kontrastprogramm die Seitentäler – beschauliche Sacktäler ohne Durchgangsverkehr und voller verborgener Naturschönheiten und bezaubernder Wanderwege. Knapp ein Jahrzehnt ist es her, dass der Lungau die Auszeichnung zum UNESCO Biosphärenpark Salzburger Lungau für seinen hohen Standard als Naturregion, wie auch für die Lebensqualität, für die Erhaltung alter Traditionen und die Pflege der eigenen Kultur erhalten hat.
Fassbinderei Handwerkstradition Lungau
Die Fassbinderei ist eine alte Handwerkstradition im Lungau und wird auch heute noch gepflegt. Bild: © Ferienregion Salzburger Lungau

Auszeit im Lungau: Entschleunigen, Entspannen und Kräfte sammeln

Im Salzburger Lungau kann man auf vieles verzichten. Zum Beispiel auf Ampeln und Verkehrsstaus. Die kennt man hier nicht. Überall bewegen sich die Menschen stressfrei. Diese Gelassenheit erleben die Gäste vom ersten Tag an. Die Echt.Sein. Sommerangebote öffnen die Türen zu neuen, inspirierenden Erlebnissen. Den Zauber der Zirbe erfahren, die Kraft des Waldes spüren oder bei der Heumeditation mit den wohltuenden Eigenschaften der Bergkräuter Bekanntschaft machen. Einfach raus in die Natur und viele Schätze finden. Rund 70 bewirtschaftete Almhütten und 60 kristallklare Bergseen warten darauf, entdeckt zu werden. Die ideale Ergänzung ist das dichte und vor allem sehr abwechslungsreiche Netz an Radwegen. Eine gemütliche Variante ist der Klassiker Murradweg, der von der Quelle des Flusses ganz im Westen quer durch den Lungau führt. Für sportliche Biker gibt es 17 MTB Touren mit insgesamt 480 Kilometern und als Highlight die Strecke Lungau Extrem: Eine knackige Runde mit 166,8 Kilometern und 6.060 Höhenmetern von Tamsweg über Göriach, Mauterndorf und St. Michael, hinauf auf den Katschberg und über St. Michael zurück.
Familienwanderung am Wirpitschsee in Weißpriach
Die klaren Bergseen - wie hier der Wirpitschsee in Weißpriach - laden im Sommer mit schönen Badeplätzen zu einer Erfrischung ein. Bild: © Ferienregion Salzburger Lungau

Genießen im Lungau: Wo echte und gute Zutaten vollen Geschmack liefern

Die Lungauer sind nicht nur Naturmenschen, sie sind vorallem Genießer. Klar, dass sich Natur und Genuss hier perfekt miteinander kombinieren lassen. Hier sind viele feine Zutaten zuhause: vom berühmten Lungauer Eachtling, der hiesigen Qualitätsspeisekartoffel, über die Gerste, den Tauernroggen, bis zu den Grantn, die auch als Preiselbeeren bekannt sind. Geschmackvolle Lungauer Butter und Rahm sind die Hauptzutaten für das Rahmkoch, bekannt als Lungauer Marzipan – eine einzigartige, süße Spezialität, die es auf den zahlreichen Almhütten zu verkosten gibt. Wenn die guten Sachen vor der Haustür wachsen, profitiert natürlich auch die Küche. So wie beim Löckerwirt in St. Margarethen, einem Gasthaus mit Geschichte bis ins 17. Jahrhundert. In der eigenen Landwirtschaft am Rand des größten Zirbenwaldes Europas sind Angus-Rinder, Ziegen und Hühner daheim, tummeln sich die Weidegänse auf der Wiese gegenüber. Gäste im Salzburger Lungau können beim Brotbackkurs bei der Biobäuerin, bei Frühstückswanderungen im Zirbenwald und bei Kräuterwanderungen aktiv werden. Hier gibt es viele verführerische und wohltuende Spezialitäten zu entdecken. Vom Kaspressknödel bis zum Zirbensirup. Dafür leben nicht nur die Lungauer selbst – der Lungau tut einfach allen gut!

Lungauer Schafbratl
Lungauer Schafbratl - eine herzhafte Spezialität aus der Region. Bild: © Ferienregion Salzburger Lungau
  • Letzte Beiträge

  • Kategorien

  • Teile diesen Beitrag:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Scroll to Top