Start Skirennen Der weisse Rausch am Vallugagrat
Startschuss am Vallugagrat – beim Kultrennen „Der Weiße Rausch“ in St. Anton am Arlberg/Österreich messen sich alljährlich über 500 internationale Athleten. Bild: © TVB St. Anton am Arlberg/Fotograf Josef Mallaun

Der weisse Rausch – das wohl legendärste Skirennen im Alpenraum

Seit beinahe einem Vierteljahrhundert zieht „Der weisse Rausch“ in St. Anton am Arlberg – das vielleicht legendärste Abfahrtsrennen im Alpenraum – ehrgeizige Athleten und tausende Zuschauer in seinen Bann. Die Strecke beansprucht sämtliche Kräfte der 555 teilnehmenden Skifahrer, Snowboarder sowie Telemarker aus aller Welt, die nach dem Massenstart am Vallugagrat gleichzeitig gen Tal stürzen. Knapp acht Minuten benötigen die Schnellsten für die neun Kilometer und 1.300 Höhenmeter auf unpräparierter Piste. Dabei mischen sich große Ambitionen und olympische Gedanken. Doch ob Medaillen-Aspirant oder gemächlicher Schauläufer – jeder, der ins Ziel rutscht, ist ein Gewinner.

Impressionen im Video - Der weisse Rausch 2019:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der weiße Rausch 2022
Mutige, Neugierige und Schaulustige versammeln sich am 23. April 2022 erneut zum vielleicht legendärsten Abfahrtsrennen im Alpenraum. Alle bis Jahrgang 2005 bezahlen ein Startgeld von 70 €/Pers., jüngere Ski-Cracks treten zur verkürzten Version „Der weisse Rausch MINI“ für 20 €/Pers. an.

  • Letzte Beiträge

  • Kategorien

  • Teile diesen Beitrag:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Scroll to Top