"Bienenkorb" in Grindelwald, Berner Oberland. Bild: Schweiz Tourismus, Daniel Loosli

Schlafen mit freiem Blick in den Sternenhimmel in der Schweiz

Anfang Juni hat die Tourismusorganisation Schweiz Tourismus gemeinsam mit ausgewählten Unterkunftspartnern (Hotels, B&Bs, Bauern, Hüttenbetreiber etc.) das Projekt „Million Stars Hotel“ ins Leben gerufen. 55 einzigartige Übernachtungsangebote in allen Sprachregionen der Schweiz machen Lust, authentische Natur oder pulsierende Städte exklusiv zu genießen. Gemeinsames Merkmal aller Unterkünfte ist die freie Sicht auf den Sternenhimmel aus dem Bett heraus. Die Mehrheit der Angebote wurde für das Projekt neu geschaffen. Die Preisspanne der Zimmer liegt zwischen 80 und 800 Schweizer Franken für eine Nacht für zwei Personen inklusive Frühstück. Inspirationen gibt es auf MySwitzerland.com/millionstarshotel, wo alle Angebote bequem online buchbar sind. Je nach Lage sind die Million-Stars-Zimmer von Anfang Juli bis Ende Oktober 2020 buchbar. Die Aktion wird auch 2021 weitergeführt.

Schäferbett in La Ferrière
Schäferbett in La Ferrière, Jura & Drei-Seen-Land. Bild: Schweiz Tourismus, Daniel Loosli
Rooftop auf dem Hotel Widder
Rooftop auf dem Hotel Widder, Zürich. Bild: Nico Schärer Photography

Von den 55 Angeboten ist keines wie das andere: Denn neben den vielen Unterkunftstypen ist es vor allem die Lage, die spektakulär ist. So lockt eine zum Tiny Home umgebaute Gondel auf den Piz Nair oder ein Cube mit Glasfront zum Aletschgletscher auf das Eggishorn. Eine zum Hotelzimmer umgewandelte Sternwarte begrüßt Gäste in St. Moritz. Wen es ans Wasser zieht, wird fündig im stilvollen Tamaro Night Sky am Lago Maggiore, dem futuristischen Plexiglas-TUBBO SKY über dem Thunersee oder der komfortablen Starbase des Hotels Vitznauerhof, die über dem Vierwaldstättersee schwebt. Lieber gleich ganz aufs Wasser? Der Sealander ist ein Campingboot, das eine romantische Sternennacht auf dem Thunersee verspricht. Wer gerne direkt unter dem freien Sternenhimmel schläft, wählt ein Outdoorbett – zum Beispiel im Walliser Oberems, in Ferrière im Berner Jura oder im Ostschweizer Toggenburg. Gut geschützt im Bubble schläft es sich an malerischen Orten im Thurgau und im Südtessin sowie auf der Dachterrasse des Stadthotels Widder in Zürich. Outdoorliebhaber wählen eine Nacht im Baumzelt über dem Boden schwebend, wo man den Sternen noch ein kleines Stück näher ist.

Tiny House Gondel am Piz Nair
Tiny House Gondel am Piz Nair in Graubünden. Bild: Nico Schärer Photography
Sternguckerbett am Lötschenpass
Sternguckerbett am Lötschenpass, Wallis. Bild: Andrea Strohmeier
  • Letzte Beiträge

  • Kategorien

  • Teile diesen Beitrag:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Scroll to Top