Familienwanderung im Valle de Baztan
Familienwanderung im Valle de Baztan. Bild: © Elena Irigoyen/Turismo de Navarra

Familienurlaub in Navarra zwischen Natur und Kultur

Die nordspanische Region Navarra ist ein ideales Reiseziel für Familien. Natur-Vergnügungsparks, Hexenhöhlen und Baumhaushotels sind nur einige Garanten für aufregende Urlaubstage für Groß und Klein.

Wüste und Wälder statt Strand und Meer – die nordspanische Region Navarra mag Familien bei der Suche nach einem Urlaubsziel vielleicht nicht als erstes in den Sinn kommen, hat aber auf den zweiten Blick jede Menge zu bieten.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Klettern, Rutschen, Rodeln

Navarra ist ein Naturparadies schlechthin. Riesige Wälder, die Gipfel der Pyrenäen, tiefe Schluchten mit Wasserfällen und bizarre Wüstenlandschaften sind ein idealer Spielplatz für aktive Urlauber. Wem das nicht reicht, der sollte einen Tag in einem der zahlreichen Themen- und Vergnügungsparks verbringen. Statt mit knallbuntem Plastik überzeugen sie allesamt mit einem natürlichen Setting. Der größte und bekannteste Park, Sendaviva, wartet inmitten der Wüstenlandschaft Bardenas Reales mit 30 Attraktionen auf, darunter eine Sommerrodelbahn, ein Wasserlabyrinth und jede Menge Karussells und Fahrgeschäfte. Der angeschlossene Zoo und ein prall gefüllter Eventkalender sorgen für erlebnisreiche, unvergessliche Tage. Der Baztan Abentura Park bei Elizondo punktet mit einem natürlichen Wasserpark mit einer großen Auswahl an Rutschen. Urbasa Abentura ist ideal für alle Kletterkünstler, die hoch hinauswollen. Hochseilanlagen, Hängebrücken, Klettergerüste – hier schlagen Kinderherzen höher.

Schaukel im Abenteuerpark Irrisarri Land
Schaukel im Abenteuerpark Irrisarri Land. Bild: © Sergio Padura/Turismo de Navarra
Ein Besuch im Park lässt sich mit einem Ausflug in den Naturpark Urbasa-Andía verbinden, der Outdoorfans mit seinen Trekkingmöglichkeiten inmitten herrlicher Landschaften lockt.

Lebendige Kultur für die Kleinsten

Neben der beeindruckenden Natur zeichnet sich Navarra auch durch seine Kultur und seine Vergangenheit als ehemaliges Königreich aus. Mit interaktiven Führungen und Programmpunkten zum Mitmachen macht es auch Kindern Spaß, in die Geschichte Navarras einzutauchen. Fast überall im ehemaligen Königreich werden das ganze Jahr über Führungen in Theaterform angeboten. Schauspieler tauchen in die Rollen von Figuren aus Navarras Geschichte ein und nehmen die Besucher mit auf Entdeckungsreise.

Hand in Hand mit einzigartigen mythologischen Charakteren ist es dann möglich, in die magische Welt Navarras einzutauchen und die Region auf eine andere Weise zu entdecken. Mitmachen ist hier ausdrücklich erwünscht

Riesige Bäume im Parque Natural del Señorío de Bertiz
Riesige Bäume im Parque Natural del Señorío de Bertiz. Bild: © Sergio Padura/Turismo de Navarra

Hinter den Fassaden der traditionellen Gebäude in historischen Dörfern wie Ochagavía, Amaiur, Estella, Olite, Ujué oder Puente la Reyna verbergen sich faszinierende Geschichten, die in den Alltag der Bewohner eintauchen lassen. Interaktive Museen wie das Hexenmuseum in Zugarramurdi, das Steinmuseum in Leitza oder das Honigmuseum im Tal von Ultzama laden zum Mitmachen und Ausprobieren ein.

Eine Reise durch Navarra gleicht einer Reise durch ein spannendes Märchenbuch voller Geschichten. In den Höhlen von Zugarramurdi werden die Hexensagen lebendig, während die Herzen kleiner Prinzessinnen beim Anblick des Palastes von Olite höherschlagen.

In der Hauptstadt Pamplona bringt ein Abstecher ins Planetarium die Sterne mit ihren tausenden funkelnden Geschichten zum Greifen nah.

Kontakt zu Pferden in Larraun
Streicheleinheiten mit verschiedensten Vierbeinern mögen fast alle Kinder gerne - und die Tiere auch. Bild: © Elena Irigoyen/Turismo de Navarra
Schulbauernhöfe sind ein Muss für Tierliebhaber und bieten Einblicke in alle Bereiche der Landwirtschaft. In der Granja Escuela Ultzama können beispielsweise die Eltern mehr über das Thema Slow Food lernen, während die Kinder lernen, wie man Käse macht.

Aufregende Nächte

Und der Spaß ist noch lange nicht vorbei, wenn die Sonne untergeht.
Alle Kinder lieben Tiere – ein Urlaub auf dem Bauernhof ist immer eine gute Wahl. In Navarra gibt es jede Menge Anbieter von Agrotourismus, wo Gäste nicht nur übernachten, sondern auch selbst Hand anlegen können. Jede Menge Streicheleinheiten für Esel, Kälber oder Lämmchen sind natürlich inklusive.

Fast in den Wolken schlafen kann man in den Basoa Suites: Das Baumhaushotel lockt mit komfortablen Zimmern in den Baumwipfeln. Wer lieber am Boden bleibt, ist im Höhlenhotel Cuevas de las Bardenas gut aufgehoben. Darüber hinaus finden Familien in Navarra ein breites Angebot an Campingplätzen, Ferienwohnungen und kinderfreundlichen Landhotels.

  • Letzte Beiträge

  • Kategorien

  • Teile diesen Beitrag:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Scroll to Top