Besucherandrang beim Ottawa Bluesfest
Großer Besucherandrang beim beliebten Ottawa Bluesfest. Bild: © Ottawa Tourism

Nachtbürgermeister in Ottawa

Arbeitszeiten von 18 bis 6 Uhr morgens und jeden Abend mittendrin in der Club-, Bar- und Restaurantszene Ottawas – drei Wochen lang konnten sich qualifizierte Nachtschwärmer auf die Stellenbeschreibung als „Ottawa Night Commissioner“ in Kanadas Hauptstadt bewerben. Nun tritt Mathieu Grondin aus Montréal den Job als nächtlicher Bürgermeister an.

Jobbeschreibung: Studierte Nachteule

Wie viele Menschen sich für die Position als Nachtbürgermeister in Ottawa beworben haben, ist unbekannt – kein Geheimnis hingehen sind die Qualifikationen, die die Bewerbenden für diesen Regierungsjob vorweisen müssen. Auch wenn die Kandidaten sicherlich Nachteulen sein sollten, waren für die engere Auswahl der potenziellen Anwärter ein vierjähriger Bachelor Degree, z. B. im Bereich Tourismus, Business Administration oder Wirtschaft, sowie fünf Jahre Arbeitserfahrung in ausgewählten Segmenten wie Kunst und Kultur, Wirtschaftsentwicklung oder Stadtplanung ausschlaggebend.
Mathieu Grondin erster Ottawa Nightlife Commissioner
Mathieu Grondin ist erster Nachtbürgermeister von Ottawa. Bild: © City of Ottawa

Und Action: Mit Budget und Vision ins Nachtleben

Nach einem mehrwöchigen Bewerbungsprozess wurde Mathieu Grondin zum ersten Nachtbürgermeister im kanadischen Regierungssitz ernannt. Grondin ist ab sofort dafür zuständig, mit Institutionen wie Bars, Restaurants, Live-Bühnen, Sportarenen und kulturellen Einrichtungen, Regierungsbeamten und der Öffentlichkeit zusammenzuarbeiten, um die Wirtschaft zwischen 18 Uhr abends und 6 Uhr morgens anzukurbeln. Als „Ottawa Night Commissioner“ wird Grondin das Ziel verfolgen, für mehr Sicherheit zu sorgen und das Nachtleben in der Hauptstadt für alle Beteiligten noch attraktiver zu gestalten. Der neu ernannte Bürgermeister später Stunde schließt die nächtliche Lücke, in der regulär arbeitende Beamte ihre Tätigkeiten bereits beendet oder noch nicht wieder aufgenommen haben. Er dient so als Bindeglied zwischen Akteuren im Nachtleben und staatlichen Behörden.
Feuerwerk beim Canada Day
Feuerwerk beim Canada Day vor dem Parlamentsgebäude. Bild © Ottawa Tourism
Northern Lights Sound and Light Show Ottawa Parlamentsgebäude
Die Northern Lights Sound and Light Show am Parlamentsgebäude ist ein weiteres Highlight in Ottawas Veranstaltungskalender. Bild: © Ottawa Tourism

Weltweite Vorbilder

In New York gibt es sie seit 2017, in Washington seit 2018. Und auch in Städten wie Amsterdam, London und Prag sind die sogenannten „Direktoren des Nachtlebens“, „Nachtzaren“ und „Nachtbürgermeister“ bereits seit mehreren Jahren unterwegs. In Kanada war Toronto mit dem „Night Economy Ambassador“ Vorreiter, während Vancouver in absehbarer Zukunft die Etablierung eines „Night Office“ plant.

Ottawas neue Nachtszene

Ausgehen wird in Kanadas Hauptstadt großgeschrieben. Eine der beliebtesten Ausgehmeilen mit Bars, Restaurants und Clubs ist der historische ByWard Market im Herzen der Stadt. Hier ist The Great Canadian Cabin bekannt für seine lebhafte Atmosphäre, umfangreiche Getränkekarte und Live-Unterhaltung. Wer die Nacht durchtanzen möchte, ist bei Barrymore’s Music Hall richtig, das mit Themenabenden und Live-Auftritten eine Vielzahl musikalischer Genres bedient. Ein weiteres Highlight der nächtlichen Szene ist die Elgin Street, die als Hotspot für Nachtschwärmer im Stadtzentrum gilt. Hier finden sich zahlreiche Pubs und Clubs, die unterschiedlichste Interessen ansprechen. The Lieutenant’s Pump zieht mit seiner angenehmen Atmosphäre, Live-Musik und einer großen Auswahl an Bieren an.
Open Air Restaurant Ottawa
Bei angenehmen Temperaturen laden die Restaurants und Bars in Ottawa mit vielen Open Air-Sitzgelegenheiten ein. Bild: © Ottawa Tourism
Für eine gehobene Erfahrung bietet The Standard Luxury Tavern eine trendige Umgebung, innovative Cocktails und eine Dachterrasse mit Blick auf die Stadt. Ottawas Veranstaltungskalender ist rekordverdächtig, zum Beispiel mit dem größten Tulpenfestival der Welt Ende Mai oder dem Winterspektakel Winterlude mit Eisskulpturen und Events auf dem gefrorenen Rideau Kanal. Im Sommer locken das Bluesfest, das Music and Beyond Festival für Klassikliebhaber, das Escapade für Elektro-Fans und das LGBT+-Festival Capital Pride oder das spektakuläre Feuerwerk bei Les Grands Feux du Casino Lac-Leamy.
  • Letzte Beiträge

  • Categories

  • Teile diesen Beitrag:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen