Uganda lockert Einreisebestimmungen

Das Gesundheitsministerium hat am 16.02.2022 die Einreisebestimmungen für Uganda gelockert: Flugreisende müssen sich nun nach Ankunft am internationalen Flughafen Entebbe keiner COVID-19 Testung mehr unterziehen. Bisher durften Reisende erst in das Land, nachdem Sie sich direkt nach Landung am Flughafen Entebbe auf das Coronavirus in Form eines PCR-Tests haben testen lassen und daraufhin ein negatives Testergebnis erhalten haben.

Die Lockerungen wurden erlassen, da die Anzahl an Reisenden, die am Flughafen in Uganda positiv getestet worden sind, zurückgegangen ist. Die globale Bedrohung durch neue besorgniserregende Virusvarianten sowie das damit einhergehende Risiko einer Virusübertragung auf die ugandische Bevölkerung wird derzeit als geringer eingeschätzt.

Es gilt jedoch weiterhin, dass Flugreisende vor Einreise nach Uganda bzw. vor Ausreise aus dem Land ein negatives PCR-Ergebnis am Flugahen Entebbe vorweisen müssen. Der Abstrich für den PCR-Test darf nicht älter als 72 Stunden sein. Einige Hotels bieten einen besonderen Service an: Ein Arzt kann den PCR-Test ganz bequem in der Hotelanlage vornehmen und sendet das Ergebnis danach digital zu.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Scroll to Top