Uganda passt Einreisebestimmungen an – zwei PCR-Tests Pflicht

Das ugandische Gesundheitsministerium ändert ab dem 3. September 2021 die Einreisebestimmungen. Dann gilt für Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz folgendes: Bei Ein- und Ausreise muss jeder ein negatives PCR-Testergebnis vorlegen. Der Abstrich für den PCR-Test darf nicht älter als 72 Stunden sein. Reisende müssen deshalb einen negativen PCR-Nachweis vor Reiseantritt am Abflughafen vorlegen. Der zweite PCR-Test erfolgt bei der Ankunft in Uganda.

Die neue Regelung betrifft alle Reisenden, unabhängig vom Alter – auch Kinder, Impfstatus und Herkunftsland, und an allen Landesgrenzen, inkl. des internationalen Flughafens in Entebbe. Bei Ankunft in Uganda sollten Reisende sich auf eventuelle Verzögerungen bei der Abfertigung und Einreise einstellen. Wer am Flughafen in Entebbe anreist wird mit einem Shuttle-Bus zum nahegelegenen Testzentrum (4 Fahrminuten) gefahren. Dort unterziehen sich Touristen einer Fiebermessung bevor der zweite PCR-Abstrich erfolgen kann. Erst nach einem negativen Ergebnis können Touristen in das Land einreisen. Die Kosten in Höhe von 55 Dollar für den PCR-Test trägt der Reisende selbst. Es ist ratsam einen Termin für den PCR-Test in Uganda zu buchen. Terminvereinbarungen und weitere Informationen zu “Test & Fly” gibt es unter https://testandfly.co.ug/.

Bei der Ausreise müssen Reisende ebenfalls ein negatives PCR-Ergebnis vorweisen. Auch hier ist es ratsam vorab einen Termin in Kampala oder Entebbe zu buchen. Weitere Teststationen von „Test & Fly“ befinden sich in Nakasero und im „Medipal International Hospital“ in Kololo. Manche Hotels bieten einen besonderen Service an: Ein Arzt kann den PCR-Test ganz bequem in der Hotelanlage vornehmen und sendet das Ergebnis danach digital zu. (UTB)

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    All-Inclusive-Gästekarte im Thüringer Wald

    Seit Juni 2024 erhalten Übernachtungsgäste im Thüringer Wald und darüber hinaus mit der All-Inclusive-Gästekarte freien Eintritt zu mehr als 170 verschiedenen Freizeiteinrichtungen. Ein Novum zwischen Ostsee und Thüringer Wald.

    Weiterlesen
    Nach oben scrollen