Art@Harbour 2024 in Hongkong

Installation teamlab continuous
Installation teamlab continuous in Hongkong. Bild: © Leisure and Cultural Services Department

Das Leisure and Cultural Services Department (LCSD) präsentiert gemeinsam mit dem internationalen Kunstkollektiv teamLab sowie Hongkonger Künstlern und anderen Partnern die Art@Harbour 2024. Mehrere Kunstinstallationen und digitale Kunstfassaden im Freien – die Kunst, Wissenschaft und Technologie integrieren – werden Kunstinteressierten eine inspirierende und sinnliche Erfahrung entlang der Hafenfront von Hongkong bieten.

teamLab Continuous ist eine interaktive Installation, die sich vom 25. März bis 2. Juni über die Rasenflächen des Tamar-Parks bis hin zum Victoria Harbour erstrecken wird. Hunderte von farbenfroh leuchtenden, eiförmigen Strukturen ändern dann kontinuierlich ihre Farben und Klänge, wenn Besucher mit ihnen interagieren. Außerdem gibt es geschmückte Bäume im Park, die ebenfalls mit wechselnden Farblichtern und Klängen reagieren.

Vom 16. März bis 7. April findet das Festival WestK FunFest statt. Zu den Highlights gehört Ephemeral, eine preisgekrönte, groß angelegte immersive Kunstinstallation entlang der Waterfront Promenade, wo Besucher in eine Welt aus riesigen, regenbogenfarbenen Seifenblasen eintauchen und Pop-up-Performances erleben können.
Ein Muss für Liebhaber der Popkultur ist die ComplexCon Hong Kong vom 22. bis 24. März, die erstmals außerhalb der USA stattfindet. Das von Experten kuratierte Festival präsentiert die einflussreichsten Marken und Künstler der Welt und schafft so ein unvergessliches Erlebnis, das Mode, Sneaker, Kunst, Essen, Musik und vieles mehr miteinander verbindet. Das Festival feiert sein internationales Debüt auf der AsiaWorld Expo, nur wenige Minuten vom internationalen Flughafen Hongkong entfernt.

Auch bereits bekannte Kunstereignisse kehren nach Hongkong zurück
Die Art Basel Hong Kong ist ein Eckpfeiler der Kunstsaison. Die prestigeträchtige Kunstmesse findet vom 28. bis 30. März im Hong Kong Convention and Exhibition Centre statt und präsentiert mehr als 240 Galerien von Weltrang und sechszehn groß angelegte Installationen.

Weiterhin kehrt vom 27. bis 31 März die Art Central wieder an die Central Harbourfront zurück. Präsentiert wird grenzüberschreitende zeitgenössische Kunst von den zukunftsweisendsten Galerien der Region. Ein neuer Bereich namens „Neo“ wird Erstausstellern gewidmet.

Im West Kowloon Cultural District, einem der coolsten Viertel des Hafens, können noch bis 11. April die Ausstellung Botticelli to Van Gogh mit Meisterwerken aus der Londoner National Gallery im Hong Kong Palace Museum bewundert werden.

Ab 16. März wird im M+ Museum die beeindruckende Ausstellung Noir & Blanc mit Schwarz-Weiß-Fotografien zu sehen sein. Die Ausstellung erforscht die Schwarz-Weiß-Fotografie und bietet verschiedene Perspektiven, um das Schaffen von Schwarz-Weiß-Bildern im Laufe von mehr als einem Jahrhundert zu verstehen.

Außerdem bietet das Hong Kong Tourism Board eine organisierte Arts in Hong Kong Harbour Tour mit Sitzplätzen in der ersten Reihe zu den künstlerischen Wundern entlang des Meeres an.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Weitere Reise News aus Hongkong

    Art@Harbour 2024 in Hongkong

    Die Art@Harbour 2024 in Hongkong wird vom Leisure and Cultural Services Department (LCSD) gemeinsam mit dem internationalen Kunstkollektiv teamLab sowie Hongkonger Künstlern und anderen Partnern präsentiert.

    Weiterlesen »

    Hier geht es zur Übersicht sämtlicher Reise News aus Hongkong.

    Aus unserem Hongkong Reisemagazin

    Übersicht über alle Reisemagazinbeiträge  aus Hongkong.

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Audio App für Stettiner Sehenswürdigkeiten

    „Explore Szczecin“ zeigt auf einer Kartendarstellung die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im historischen Stadtzentrum. Neben einem Bild und einer Textbeschreibung verfügt die Anwendung auch zu jedem Punkt über Audio-Beschreibungen.

    Weiterlesen

    Europa-Programm von Princess Cruises 2026

    Die amerikanische Reederei Princess Cruises wird 2026 fünf ihrer 17 Schiffe umfassenden Flotte in den Gewässern von Nord- und Ostsee sowie im Mittelmeer einsetzen. Mit von der Partie ist auch die neue Sun Princess, die erst vor wenigen Wochen ihr Debüt gegeben hat.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen