Arabischer Leopardennachwuchs in AlUla

Freudige Nachrichten aus der Wüste AlUas: Die Royal Comission für AlUla (RCU) hat die Geburt von zwei Arabischen Leopardenjungen bekannt gegeben. Die beiden Tiere wurden im Rahmen eines Aufzuchtprogramms, welches sich dem Schutz und Erhalt der bedrohten Art widmet, im August geboren. Ihre Geburt stellt deshalb einen wichtigen Meilenstein für den Erfolg des Programms und die Zukunft der Arabischen Leoparden dar. Bereits 2021 feierte man in der Oase die Geburt eines weiteren Weibchens, mit den beiden Neuankömmlingen steigt die Zahl an Jungtieren nun auf 19. Einst umfasste der Lebensraum der Tiere die gesamte Arabische Halbinsel, doch nach Jahrhunderten des Lebensraumverlustes und der Wilderei hat sich ihr Bestand in freier Wildbahn stark minimiert und beschränkt sich heute auf knapp 200 Tiere und ihr Verbreitungsgebiet auf Saudi-Arabien, Jemen und den Oman. Die International Union for Conservation of Nature (IUCN) stuft den Arabischen Leoparden daher als „stark gefährdet“ ein.

Der Leopard soll in die Berge AlUlas zurückkehren
Die Motivation vor Ort, den Arabischen Leoparden zu retten, ist groß. Für die Bewohner steht die Tierart – im Arabischen als An Nimr Al ‚Arabi‘ bekannt – seit Langem für Schönheit, Ruhe, körperliche Stärke, Furchtlosigkeit und Freiheit und nimmt seit Jahrtausenden einen besonderen Platz in der Kultur ein. Durch das Zuchtprogramm der RCU und damit verbundene Schutzmaßnahmen soll der Population der Arabischen Leoparden in der Region um AlUla zu alter Größe verholfen werden und ein geeigneter sowie geschützter Lebensraum geschaffen werden, in dem die Tiere in Zukunft wieder frei entfalten können. Das Ziel ist die Rückkehr der majestätischen Raubkatzen in die Wildnis der Berge AlUlas.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Weitere Reise News aus Saudi-Arabien

    Hier geht es zur Übersicht sämtlicher Reise News aus Saudi-Arabien.

    Diese Reise News aus anderen Regionen könnten dich auch interessieren

    Startschuss der Green Season 2024 in Südafrika bei andBeyond

    In der „Green Season“ entfaltet sich nicht nur die üppige Natur in voller Pracht, auch die Tierwelt wird aktiver und traut sich öfter aus ihrem Versteck, anstatt nur träge im Schatten auf die Nacht zu warten. Ein herausragendes Wildbeobachtungserlebnis erwartet Reisende im andBeyond Phinda Private Game Reserve, einem etwa 25.000 Hektar großen Reservat in KwaZulu-Natal.

    Weiterlesen

    Pauschalreisen mit der Bahn bei DERTOUR

    Für die Anreise mit dem Zug bietet DERTOUR die Tarife Bahn Spar und Bahn Flex an mit exklusivem Vorteil für seine Gäste: Die Sitzplatzreservierung in der 1. und der 2. Klasse ist in beiden Tarifen im Ticketpreis enthalten.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen