„Klintekongens Rige“ auf Møn als Premiumwanderweg zertifiziert

Premiumwanderweg im Naturschutzgebiet Møns Klint
Neuer Premiumwanderweg im Naturschutzgebiet Møns Klint. Bild: © Daniel Villadsen

Das Deutsche Wanderinstitut hat den Wanderweg „Klintekongens Rige“ (Das Reich des Kreidefelsenkönigs) auf der dänischen Ostseeinsel Møn als neuen Premiumwanderweg zertifiziert. Der 14.8 Kilometer lange Rundwanderweg im Naturschutzgebiet Møns Klint führt entlang von Kreideküste und Strand, durch Buchenwälder und offene Weidelandschaft. Das Deutsche Wanderinstitut vergab bei der Zertifizierung 102 Punkte. Klintekongens Rige ist damit europaweit der Premiumwanderweg mit der höchsten Abwechslungsdichte. Insgesamt zählt Dänemark fünf vom Deutschen Wanderinstitut zertifizierte Premiumwanderwege.

„Eine Wanderung mit phantastischen Eindrücken,“ so das Deutsche Wanderinstitut in seiner Begründung für die Auszeichnung von Klintekongens Rige zum Premiumwanderweg. „Ein herrlich abwechslungsreicher Rundwanderweg durch offene Weidelandschaft mit Heide, Wiesen und urigen Wäldern. Hier ist jede alte Buche ein Denkmal! Man benötigt etwas Kondition, denn das hügelige Relief ist durchaus fordernd, die Belohnung dafür sind weite Ausblicke auf das Meer und die Kreidefelsen. Diese erlebt man auch hautnah, wenn man unter ihnen am Kiesstrand entlangwandert. Falls der Wasserstand mal zu hoch ist um am Meer entlang zu wandern oder für diejenigen, die nicht auf dem Kies laufen wollen, ist eine Variante oberhalb der Klippen markiert. Der Liselund Park -Dänemarks am besten erhaltene, romantische Gartenanlage – lädt zum Verweilen ein und bietet auch Gastronomie. Natürlich sollte man die Gelegenheit nutzen das GeoCenter Møns Klint zu besuchen.“

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Abstimmung von Spurhaltesystemen nicht immer optimal

    Verschiedene Tests der Spurhalteassistenten offenbaren aber auch die Schwächen des Systems. So kann es hin und wieder vorkommen, dass ein Auto fast in den Gegenverkehr gelenkt wird. Schuld daran sind die in manchen Fällen vergleichsweise hohen Lenkkräfte, mit denen das System arbeitet.

    Weiterlesen

    Pedelecs für unter 2000 Euro im ADAC Test

    Der ADAC hat zehn Pedelecs untersucht, im Besonderen Tiefeinsteiger unter 2000 Euro Anschaffungspreis. Ergebnis: Zwei bekommen die Note „gut“, fünf sind „befriedigend“, eines ist „ausreichend“ und zwei sind „mangelhaft“.

    Weiterlesen
    Nach oben scrollen