Erstes „Wanderbares Deutschland“-Hotel auf Rügen

Appartementhotel Mare Balticum Wanderbares Deutschland
Das Appartementhotel Mare Balticum ist das erste Hotel auf der Insel Rügen, das mit dem Qualitätssiegel „Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet wurde. Bild: © Appartementhotel Mare Balticum
Auf dem Weg zur ersten zertifizierten Wanderregion an der Ostsee ist die Insel Rügen einen Schritt weiter: Mit dem Appartementhotel Mare Balticum in Sagard gibt es ab sofort die erste Unterkunft auf dem Eiland, die mit dem Qualitätssiegel „Wanderbares Deutschland“ des Deutschen Wanderverbandes ausgezeichnet wurde. Um die Zertifizierung zu erhalten, müssen Unterkünfte insgesamt 23 Kriterien erfüllen, darunter die Bereitstellung von Wanderkarten, Trockenräumen sowie eines Erste-Hilfe-Kastens. In Mecklenburg-Vorpommern tragen darüber hinaus das Vier-Sterne-Hotel Kleines Meer in Waren (Müritz), Falladas Fridolinwanderung in der Feldberger Seenlandschaft sowie der Bodden-Panoramaweg das Qualitätssiegel des Deutschen Wanderverbandes.
  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Weitere Reise News aus Rügen

    Müther-Woche im Ostseebad Binz

    Vom 30. September bis zum 6. Oktober 2024 wird im Ostseebad Binz die Müther-Woche veranstaltet. Der Bauingenieur Ulrich Müther (1934-2007) hat mit seinen filigranen Bauten aus Beton Architekturgeschichte geschrieben.

    Weiterlesen »

    Hier geht es zur Übersicht sämtlicher Reise News aus Rügen.

    Aus unserem Rügen Reisemagazin

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Abstimmung von Spurhaltesystemen nicht immer optimal

    Verschiedene Tests der Spurhalteassistenten offenbaren aber auch die Schwächen des Systems. So kann es hin und wieder vorkommen, dass ein Auto fast in den Gegenverkehr gelenkt wird. Schuld daran sind die in manchen Fällen vergleichsweise hohen Lenkkräfte, mit denen das System arbeitet.

    Weiterlesen

    Pedelecs für unter 2000 Euro im ADAC Test

    Der ADAC hat zehn Pedelecs untersucht, im Besonderen Tiefeinsteiger unter 2000 Euro Anschaffungspreis. Ergebnis: Zwei bekommen die Note „gut“, fünf sind „befriedigend“, eines ist „ausreichend“ und zwei sind „mangelhaft“.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen