Wild- und Waldwochen 2021 im Südtiroler Eggental

Kulinarisches Wildgericht Eggental
Im Eggental zaubert man den Herbst auf einen Teller. Bild: © Eggental Tourismus
Vom 18. September bis 2. Oktober 2021 heißt es im Südtiroler Eggental wieder Wild und Wald statt World Wide Web. Auf dem Programm stehen sowohl kulinarische Highlights als auch geführte Wanderungen zum Thema. So erleben Gäste den Wald mit Kopf, Herz und Hand zusammen mit dem Waldpädagogen Georg Kirchmaier. Bernd Pardeller, der sich um das 1500 Hektar große Wildschutzgebiet Latemar kümmert, nimmt Besucher bei der Wildtierbeobachtung mit auf die Pirsch. An einem anderen Tag begleitet er Interessierte zum Latemar Sägewerk und zur alten Venezianer Säge in Welschnofen. Im Latemarforst, der als einer der schönsten Fichtenhochwälder Europas gilt, wachsen die Bäume bis zu 45 Meter hoch und sind teilweise mehr als 200 Jahre alt. Die Klangholzfichten werden von Instrumentenbauern auf der ganzen Welt geschätzt und hier als erstes verarbeitet. Auch kulinarisch dreht sich alles um die Schätze des Waldes. Zehn Restaurants und Almen bringen heimisches Wildfleisch sowie frisch geerntete Kräuter, Beeren und Pilze auf den Teller. Sieben Übernachtungen mit Halbpension und vier geführten Wanderungen inklusive Eggental Guest Pass für die kostenlose Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel gibt es ab 581 Euro pro Person im 4-Sterne-Hotel.
  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Categories

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Stettin übernimmt die Hakenterrassen

    Nach einem langjährigen Rechtsstreit übernimmt nun eine städtische Gesellschaft die Bewirtschaftung der beliebten Hakenterrassen unterhalb des Nationalmuseums sowie weiterer Uferanlagen im Stadtzentrum.

    Weiterlesen
    Nach oben scrollen