Yukigassen kommt nach Österreich

Yukigassen Meisterschaft 2023 Filzmoos
In Filzmoos findet im März 2023 die erste Österreichische Yukigassen Meisterschaft statt. In Finnland ist Yukigassen bereits eine sehr beliebte Wintersportart. Bild: © Yukigassen Finland/Mikko Pöyliö

Das Salzburger Bergdorf Filzmoos bringt mit dem aus Japan stammenden Yukigassen eine neue Wintersportart nach Österreich. Vereinfacht gesagt ist Yukigassen eine Schneeballschlacht mit Regeln zwischen zwei Mannschaften. In einem ersten Schritt hat Tourismusdirektor Peter Donabauer den österreichischen Yukigassen-Verband mit Sitz in Filzmoos gegründet. Damit erhielt man auch Sitz und Stimme in der International Alliance of Sports Yukigassen, dem Weltverband der Yukigassen, sowie die Lizenz zur Durchführung der offiziellen Österreichischen Yukigassen-Meisterschaft, die vom 21. bis 23. März in Filzmoos stattfinden wird.

Yukigassen (japanisch für Schneeschlacht) hat seinen Ursprung in den späten 80er Jahren in Japan und hat sich seitdem international, vor allem im asiatischen, nordamerikanischen und skandinavischen Raum stark verbreitet. Die Weltmeisterschaft findet jährlich auf Hokkaido statt. Yukigassen unterscheidet sich von einer gewöhnlichen Schneeballschlacht durch klare Regeln und Strukturen, auch die Schneebälle sind standardisiert und werden maschinell hergestellt. Um erfolgreich zu sein, gibt es eine Reihe von Strategien und Taktiken, die von den Teams angewendet werden können.

Über Finnland kam das japanische Yukigassen nach Österreich
Aufmerksam auf die im deutschsprachigen Raum noch völlig unbekannte Wintersportart wurde Tourismuschef Peter Donabauer durch Peter Stromberger, Inhaber der Filmproduktion TV Travelstories, der den Kontakt zum Präsidenten des finnischen Yukigassen-Verbandes Ari Pöyliö herstellte. Der Finne ist der Organisator der jährlich stattfindenden Europameisterschaft in Lappland und hat einen Sitz im Aufsichtsrat des Weltverbandes. „Nach einigen Telefonaten war schnell klar, dass wir diese neue Trendsportart auch in Österreich haben wollen und dass Filzmoos als Austragungsort die idealen Voraussetzungen dafür bietet“, freut sich Donabauer. Zum Auftakt organisieren Donabauer, Pöyliö und Stromberger gemeinsam mit Filzmoos Tourismus sowie Partnern und Sponsoren die erste Yukigassen-Meisterschaft in Österreich. Danach will man gemeinsam überlegen, wie man den neuen Wintersport im gesamten deutschsprachigen Raum bekannt machen kann.

Die erste Internationale Österreichische Yukigassen-Meisterschaft findet vom 21. bis 23. März 2024 in Filzmoos statt. Interessierte Mannschaften können sich ab sofort im Tourismusbüro Filzmoos zum Turnier anmelden und informieren: info@filzmoos.at

So funktioniert ein Yukigassen-Match
Bei einem Yukigassen-Match stehen sich zwei Teams mit je sieben Spielern auf einem schneebedeckten Spielfeld gegenüber. Jede Mannschaft hat 90 Schneebälle zur Verfügung. Die Mannschaften bewerfen sich gegenseitig mit Schneebällen. Auf dem Spielfeld stehen kleine Schutzwände, hinter denen man sich vor den gegnerischen Bällen verstecken kann. Aus Sicherheitsgründen spielen alle mit Helmen. Wer getroffen wird, muss das Spielfeld verlassen. Gewonnen hat, wer am Ende der Spielzeit die meisten Spieler übrig hat. Aber auch der Besitz der gegnerischen Flagge kann zum Sieg führen.

Seit 2013 ist Yukigassen international organisiert. Zum Weltverband gehören Länder wie Japan, Australien, die USA, viele europäische Länder und seit kurzem auch Österreich. Seit den späten 90er Jahren finden auch in Europa Yukigassen Turniere und Meisterschaften statt, vor allem in den skandinavischen Ländern wie Schweden, Norwegen und Finnland. Der Yukigassen-Weltverband hat es sich gemeinsam mit den nationalen Verbänden zum Ziel gesetzt, Yukigassen als Disziplin bei den Olympischen Winterspielen einzuführen.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Michelin-Guide Mexiko kürt erste Sterne-Restaurants in Los Cabos

    Neuer Food-Hotspot im mexikanischen Bundesstaat Baja California: Die Restaurants in Los Cabos dürfen sich erstmals mit Michelin-Sternen dekorieren. Das Gourmetrestaurant Grand Velas Los Cabos erhielt seinen ersten Stern und das Flora Fields und Acre gehören zu den ersten Restaurants mit dem Grünen Stern.

    Weiterlesen
    Nach oben scrollen