M3 Montafon Mountainbike Marathon 2023 mit neuen Strecken

Teilnehmer Montafon M3 Genussrunde
Auf der Genussrunde beim M3 Montafon Mountainbikemarathon geht es für die Teilnehmer trotz aller Herausforderungen eher etwas entspannter zu. Bild: © Christian Hirschmann - Montafon Tourismus, Schruns

Sportliche Höchstleistungen in Kombination mit Genuss und beeindruckendem Bergpanorama – der M3 Montafon Mountainbike Marathon zieht am 28. und 29. Juli 2023 erneut hunderte Sportlerinnen und Sportler ins südlichste Tal Vorarlbergs. Das Spektrum des beliebten Mountainbike-Marathons reicht von der kulinarischen E-Mountainbike-Genusstour bis hin zur Marathondistanz mit herausfordernden 130 Kilometer. In diesem Jahr wird das bisher sechs Strecken umfassende Portfolio um zwei weitere Routen für E-Mountainbike-Begeisterte
ergänzt: Während der E-Mountainbike Hillclimb auf das Hochjoch Hobbysportlern und – sportlerinnen eine ganz besondere Herausforderung bietet, führt die E-Mountainbike Wasserkraftrunde Interessierte auf die Spuren der Energiegewinnung im Montafon. Nicht zu kurz kommt auch das Publikum: Beim M4 Montafon Village Cross sorgen hitzige Kopf- an Kopf-Rennen durch das Schrunser Ortszentrum für Spannung pur.

Während die Elite auf flachen Single-Trails, wurzeligen Waldabschnitten und hochalpinen Passagen die längste und anspruchsvollste M3-Strecke mit 130 Kilometern und 4.500 Höhenmetern zurücklegt, stellen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des M2 auf 62 Kilometern und 2.400 Höhenmetern ihren persönlichen Höchstleistungen. Auch der sportlich herausfordernde M1 mit insgesamt 45 Kilometern und 1.250 Höhenmetern verlangt den Bikerinnen und Bikern einiges ab. Hobby-Bikerinnen und -Biker sowie Einsteigerinnen und Einsteiger schnuppern beim Mfit auf 29 Kilometern und 400 Höhenmetern erste Wettbewerbsluft. Bei dieser Disziplin werden nicht der schnellste Fahrer oder die schnellste Fahrerin gewertet, sondern jene oder jener, mit der geringsten Abweichung zur Durchschnittszeit über alle gefahrenen Zeiten.

Zeitplan und Programm M3 Montafon Mountainbike Marathon 2023:
Freitag, 28. Juli 2023
NEU: E-Mountainbike Wasserkraftrunde (46 km / 1.300 hm)
Start: 09:00 Uhr, Tourismusinformation Schruns

Montafon E-Mountainbike Genussrunde (30 km / 1.050 hm)
Start: 12:30 Uhr, Alpin Sport Zentrale in Schruns
Startnummernausgabe: ab 11:00 Uhr, Alpin Sport Zentrale in Schruns
Kulinarische Stopps: Hotel Hirschen, Panoramagasthof Kristberg, Kirchplatz Schruns

Pastaparty von 17:00 bis 21:00 Uhr, Kirchplatz Schruns

M4 Montafon Village Cross (450 m langer Rundkurs um den Münster in Schruns)
Start: 10:00 Uhr, Kirchplatz Schruns
21:00 Uhr Siegerehrung und im Anschluss Live-Musik mit „Menndli & Wiebli“

Samstag, 29. Juli 2023
M3 – extreme 130 km und 4.500 hm
Start: 07:30 Uhr, Kirchplatz Schruns

M2 – anspruchsvolle 65 km und 2.400 hm
Start: 08:15 Uhr, Kirchplatz Schruns

M1 – sportliche 45 km und 1.250 hm
Start: 09:00 Uhr, Kirchplatz Schruns

Mfit – aktive 29 km und 400 hm
Start: 09:30 Uhr, Kirchplatz Schruns

NEU: E-Mountainbike Hill Climb (10 km / 1.150 hm)
Start: 09:45 Uhr, Kirchplatz Schruns
Start und Ziel bei allen Bewerben: Kirchplatz Schruns

Startnummernausgabe: Freitag von 11:00 bis 20:00 Uhr und am Samstag von 06:30 bis 09:00 Uhr bei der Alpin Sport Zentrale in Schruns.

Der erste Startschuss für die sportlichen Wettbewerbe erfolgt am Samstag, 29. Juli, um 07:30 Uhr mit der Disziplin M3. Während der Rennen ist im Bereich der Rennstrecken mit Fahrverboten bzw. -beschränkungen für den Auto- und Fußgängerverkehr zu rechnen. Zahlreiche Verpflegungsstationen sowie unzählige Streckenposten entlang der unterschiedlichen Distanzen sorgen für das persönliche Wohl aller MountainbikeBegeisterten.

Anmeldung: Nennschluss ist Donnerstag, 27. Juli 2023 um 12:00 Uhr. Nachnennungen sind bis eine Stunde vor dem Start möglich.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Startschuss der Green Season 2024 in Südafrika bei andBeyond

    In der „Green Season“ entfaltet sich nicht nur die üppige Natur in voller Pracht, auch die Tierwelt wird aktiver und traut sich öfter aus ihrem Versteck, anstatt nur träge im Schatten auf die Nacht zu warten. Ein herausragendes Wildbeobachtungserlebnis erwartet Reisende im andBeyond Phinda Private Game Reserve, einem etwa 25.000 Hektar großen Reservat in KwaZulu-Natal.

    Weiterlesen

    Pauschalreisen mit der Bahn bei DERTOUR

    Für die Anreise mit dem Zug bietet DERTOUR die Tarife Bahn Spar und Bahn Flex an mit exklusivem Vorteil für seine Gäste: Die Sitzplatzreservierung in der 1. und der 2. Klasse ist in beiden Tarifen im Ticketpreis enthalten.

    Weiterlesen
    Nach oben scrollen