Altstadtmarkt von Posen restauriert

Nach umfangreichen Restaurierungsarbeiten wird der Altstadtmarkt von Poznań (Posen) zum Jahresende wieder in seiner vollen Pracht zu erleben sein. Nachdem die Infrastruktur unter dem 141 mal 141 Meter großen Platz erneuert worden war, mussten die Gehwegplatten sowie das historische Pflaster wieder aufgebracht werden. Erneuert wurden auch die Beleuchtung und Sitzgelegenheiten. Im letzten Schritt werden Bäume gepflanzt und kleinere Grünflächen angelegt.

Restauriert wurde zudem der Baukörper der städtischen Galerie „Arsenał“. Das Gebäude war 1962 im modernistischen Stil anstelle des im Zweiten Weltkrieg zerstörten Arsenals errichtet worden. Die Galerie wurde im Inneren modernisiert und barrierefrei aufgewertet. An einem Fassadenabschnitt wurde ein überdimensionaler Multimediabildschirm eingerichtet, der künftig Videoinstallationen und Werbung für die Ausstellungen der Galerie zeigen soll.

Im Rahmen der Revitalisierung des Marktplatzes sollen zudem eine begrünte Wand an der Galerie entstehen. Die kleine Gasse ul. Jana Baptysty Quadro zwischen der Galerie und dem baugleichen Gebäude des Armeemuseums soll zur „Kulturpassage“ umgestaltet werden. Über der Straße soll eine dachartige durchsichtige Konstruktion entstehen, an der Kunstinstallationen montiert werden können.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Categories

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Nach oben scrollen