Weinfest Winobranie 2021 in Zielona Góra

Weinberg in Zabór bei Zielona Góra
Weinberg in Zabór bei Zielona Góra. Bild: P. Pieńkowski

Rund um Zielona Góra (Grünberg) wird schon seit mehr als 800 Jahren Wein angebaut. Heute erstreckt sich rund um die Stadt das größte Weinanbaugebiet Polens mit einer Fläche von 140 Hektar. Vom 4. bis 12. September 2021 wird dort das größte Weinfest Polens, Winobranie, veranstaltet. Neun Tage lang regiert Bacchus die Hauptstadt der Woiwodschaft Lubuskie (Lebuser Land).

In den Gassen der Altstadt können Besucher die Erzeugnisse der dortigen Winzer in fester und flüssiger Form genießen. Begleitend dazu finden Konzerte und Theateraufführungen auf mehreren Bühnen statt. Per Bus gelangen Gäste zu den Weinbergen in der Umgebung, wo sie nach einer Führung die örtlichen Weine genießen können.

Besucher können sich auch zu anderen Zeiten im Weinmuseum der Stadt über die Geschichte des Weinbaus informieren und sich auf die Bacchus-Route durch das Stadtzentrum begeben. An vielen Stellen begegnet ihnen der Gott des Weines in Form von winzigen und witzigen Figuren. Im Weinpark befindet sich ein Palmenhaus, das sich an das Anfang des 19. Jahrhunderts erbaute Winzerhaus von August Grempler anschließt. Gempler produzierte 1824 den ersten Sekt in Deutschland. Zielona Góra ist von Berlin aus per Eurocity in gut zwei Stunden erreichbar.

Auch in anderen Teilen Polens beginnt Anfang September mit der Weinlese auch die Zeit der Weinfeste. So findet vom 2. bis 5. September in der südostpolnischen Metropole Lublin ein Weinfestival mit zahlreichen Fach- und Publikumsveranstaltungen sowie großem Weinmarkt statt. Neben regionalen Weinbauern werden auch Produzenten aus Deutschland, Italien, Spanien und Portugal vertreten sein. Höhepunkt des Festivals ist der Grand Prix der Lubliner Sommeliers.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Categories

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Stettin übernimmt die Hakenterrassen

    Nach einem langjährigen Rechtsstreit übernimmt nun eine städtische Gesellschaft die Bewirtschaftung der beliebten Hakenterrassen unterhalb des Nationalmuseums sowie weiterer Uferanlagen im Stadtzentrum.

    Weiterlesen
    Nach oben scrollen