Warsaw Summer Jazz Days 2022

Warschau Jazz Festival 2022
Jazz erklingt in den Sommermonaten in Warschaus Altstadt bei den Warsaw Summer Jazz Days. Bild: © Polnisches Fremdenverkehrsamt

Improvisation, visionäre Klänge und Altbewährtes können Musikfans bei den Warsaw Summer Jazz Days (WSJD) 2022 erleben. Vom 7. bis 10. Juli werden sich in der „Stodoła“, einem der ältesten polnischen Jazzclubs, die aktuellen Größen der internationalen Jazzszene die Klinke in die Hand geben. Schon am 2. Juli beginnt zudem das Festival „Jazz na starówce“. Es bietet zwei Monate lang erstklassige Konzerte vor der einzigartigen Kulisse des historischen Altstadtmarktes.

Gleich am ersten Tag steht bei den Warsaw Summer Jazz Days die Vielseitigkeit im Vordergrund. Mit dem US-amerikanischen Schlagzeuger Makaya McCraven steht einer der großen Erneuerer der Jazzbewegung auf der Bühne der WSJD. Das 2015 gegründete Delvon Lamarr Organ Trio bietet hingegen solide Grooves mit viel Soul. Der aus Florida stammende Trompeter Theo Crooke verbindet klassische Jazz-Improvisation mit eingängigen Rhythmen und Elektronik.

Zu den weiteren Highlights des Festivals zählen die Auftritte des James Brandon Lewis Quartets am 8. Juli sowie der Stanley Clarke Band und von Steve Coleman and Five Elements an den beiden folgenden Tagen. Wer die aufstrebenden Stars der polnischen Szene kennenlernen möchte, hat dazu am 9. und 10. Juli die Gelegenheit. Jeweils als erster Act des Abends treten die aktuellen Gewinner des „Fryderyk“ für das beste Jazz-Debüt des Jahres auf. Sowohl der Schlagzeuger Artur Małecki als auch der Pianist Grzegorz Ziółek zeichnen sich in ihren Kompositionen durch einen kreativen und innovativen Umgang mit klassischen Elementen der Jazzmusik aus.

Unter freiem Himmel können Besucher im Juli und August an jedem Sonnabend ab 19 Uhr Stars aus Polen, Europa und den USA beim Festival „Jazz na starówce“ auf dem Altstadtmarkt erleben. Darunter sind polnische Jazzlegenden wie das Heavy Metal Sextet, Ewa Bem mit dem Andrzej Jagodziński Quartet sowie Kacper Smoliński und Marcin Wasilewski.
Am 9. Juli gehört der Abend der Verbindung von klassischen und zeitgenössischen Jazzklängen. Dann wird der Pianist Emmet Cohen, einer der derzeit führenden Musiker der US-amerikanischen East-Coast-Szene, mit seinem Trio für einen beschwingten Abend sorgen. Mit dem britischen Saxophonisten Denys Baptiste betritt am 30. Juli zudem ein Gigant des Modern Creative Jazz die Bühne auf dem Altstadtmarkt. Für coole Sounds sorgen zudem die Österreicher Flip Philipp am Vibraphon und Bertl Mayer an der Mundharmonika mit ihrem Quartett sowie Saxophonist Rosario Giuliani und Akkordeonist Luciano Biondini aus Italien.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Scroll to Top