Panoramastraße in Maryland zählt ab sofort zu den All-American Roads

Der Chesapeake Country National Scenic Byway im US-Bundestaat Maryland wurde soeben vom U.S. Department of Transportation (USDOT) und der Federal Highway Administration (FHWA) in den elitären Kreis der All-American Roads aufgenommen. Damit zählt die Ferienstraße entlang der Eastern Shore von Chesapeake City bis Kent Island zu einem der interessantesten Reiseziele in den USA für einen Roadtrip.

Das 1991 ins Leben gerufene Programm America’s Byways® setzt sich für die Sichtbarkeit, Erhaltung und Verbesserung ausgewählter Straßen in den Vereinigten Staaten ein. Diese werden als National Scenic Byways ausgewiesen und zeichnen sich durch einen oder mehrere Qualitäten aus, etwa eine herausragende archäologische, kulturelle oder historische Bedeutung, einen hohen Erholungs- und Freizeitwert oder durch malerische Landschaften. Besondere Straßen, die entlang von in den USA einmaligen Sehenswürdigkeiten führen und wo schon die Ferienstraße allein ein attraktives Reiseziel darstellt, erhalten das Label All-American Roads. Genau diese Auszeichnung erhielt jetzt der Chesapeake Country National Scenic Byway in Maryland an der US-Ostküste.

Die fast 140 Kilometer lange Panoramastraße führt Besucher zu zahlreichen Stationen, die das maritime Erbe und die Geschichte von Amerikas größtem Flussmündungsgebiet, der Chesapeake Bay, erzählen. Dazu gehören unter anderem das Chesapeake Exploration Center in Chester auf Kent Island, das Chesapeake Bay Environmental Center in Grasonville und das Queen Anne’s Museum of Eastern Shore Life in Centreville. Aber auch alte Kapitänshäuser, historische Fischerdörfer, malerische Strände und Naturparks säumen den Weg. Der Chesapeake Country National Scenic Byway war die erste Ferienstraße in Maryland, die den Zusatz „National Scenic Byway“ offiziell tragen durfte. Insgesamt zählen derzeit sechs Routen in Maryland zu den America’s Byways®, darunter auch zwei weitere All-American Roads: der Harriet Tubman Underground Railroad Byway und die Historic National Road.

Weitere Reise News aus Maryland

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Weitere Reise News aus Maryland

    Reiseführer Capital Region USA 2024

    Auf 52 Seiten werden im Reiseführer Capital Region USA 2024 von wichtigen Anreiseinformationen bis hin zu unverzichtbaren kulinarischen Erlebnissen auch besondere und noch weniger bekannte Reiseziele in der Region präsentiert.

    Weiterlesen »

    Hier geht es zur Übersicht sämtlicher Reise News aus Maryland.

    Aus unserem Maryland Reisemagazin

    Übersicht über alle Reisemagazinbeiträge  aus Maryland.

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Emirates präsentiert seine A380 auf der ILA Berlin 2024

    Die ausgestellte Emirates A380 bietet eine neu umgerüstete Vier-Klassen-Kabinenkonfiguration mit First-Class-Privatsuiten und 76 modernisierten Flachbettsitzen in der Business Class auf dem Oberdeck sowie die viel beachtete Emirates Premium-Economy-Kabine im vorderen Teil des Hauptdecks.

    Weiterlesen

    Riesenrad im Ostseebad Heringsdorf auch 2024 wieder in Betrieb

    Ab sofort dreht sich das Riesenrad „Circle of Life“ wieder auf dem Eventplatz neben der Seebrücke im Ostseebad Heringsdorf. Bis Oktober 2024 wird es die Besucher täglich mit einzigartigen Ausblicken begeistern. Bereits 2023 war das Riesenrad auf Usedom ein begehrtes Fotomotiv, Ausflugsziel und Hingucker.

    Weiterlesen

    Tiroler Oberland lädt zum „Wiesenmonat 2024“

    Der Juni wird im Tiroler Oberland zum „Wiesenmonat 2024“. Unter dem Titel „Juni.Bluama.Zeit“ gibt es für die Gäste in der Region um Pfunds, Prutz und Ried jede Menge vielfältige Angebote von geführten Wanderungen über Bauernhofbesichtigungen bis zu hochprozentigen Verkostungen.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen