Clinch River wird Virginias 41. State Park

Wegweiser Machicomoco State Park
Der Machicomoco State Park ist Virginias 40. State Park und erzählt die Geschichte von Virginias Ureinwohnern. Bild: © Virginia Tourism

Umrahmt von den westlichen Appalachen und der sonnigen US-Ostküste prägen zahlreiche sehr unterschiedliche Naturparks das grüne Gesicht der Capital Region USA, einem Zusammenschluss der Bundesstaaten Virginia und Maryland mit der Hauptstadt Washington, DC. 2021 dürfen sich Wanderer, Natur- und Geschichtsinteressierte auf zwei neue State Parks in Virginia freuen. Das Besondere: Erstmals steht nicht eine Landmasse, sondern ein Fluss im Mittelpunkt eines Parks. Im zweiten neuen Schutzgebiet begeben sich Kulturinteressierte auf eine spannende Zeitreise durch die amerikanische Völkergeschichte.

Machicomoco State Park erzählt die Geschichte von Virginias Ureinwohnern
Der Machicomoco State Park ist Virginias 40. State Park und erstreckt sich entlang des York Rivers. Machicomoco ist ein Wort aus dem Algonquian und bedeutet „besonderer Treffpunkt“. Damit wird die Mission des Parks deutlich: die Geschichte der indigenen Stämme Virginias zu erzählen. In Anlehnung an einen Zeitstrahl entstand ein beeindruckender Rundgang und Lehrpfad, der die Entwicklung seiner Bewohner sowie der lokalen Flora und Fauna erklärt. Die Planung und Umsetzung erfolgten dabei in enger Zusammenarbeit mit den indigenen Stämmen Virginias. „Es ist eine Gelegenheit, auf die wir uns als Stammesmitglieder freuen, weil wir zu oft keine Stimme beim Erzählen unserer eigenen Geschichte hatten“, erklärt Steve Adkins, Häuptling des Chickahominy-Stammes. Für die Algonquian ist Ost-Virginia als Tsenacomacoh bekannt. Über 30 Stämme bildeten zu ihrer Blütezeit die algonquianische Powhatan-Konföderation, die durch ihre Sprache verbunden und unter einem Häuptling vereint war. Der Park umfasst Wanderwege sowie einen Campingplatz mit modernen und einfachen Stellplätzen sowie drei Jurten. Mehr Informationen gibt es hier.

Wegweiser Clinch River State Park
Der Clinch River State Park ist der erste Park Virginias, der einen Fluss und keine Landmasse in den Mittelpunkt stellt. Bild: Virginia Tourism

Muschel-Hotspot und Angler-Paradies: Der Clinch River wird Virginias 41. State Park
Das knapp drei Quadratkilometer große Reservat im Südwesten Virginias ist der erste Park des Bundesstaates, der einen Fluss und keine Landmasse in den Mittelpunkt stellt. Und das aus gutem Grund, denn der Fluss prägte bereits frühzeitig die Siedlungsgeschichte der Region. Während die einen am Ostufer des Clinch Rivers sesshaft wurden, forderten andere seine raue Strömung heraus, um die Wildnis jenseits des Westufers zu erkunden. Heute beherbergt der Clinch River eine einzigartige Ansammlung von Wasserlebewesen, mehr Muschelarten als jeder andere Fluss auf der Welt und eine enorme Vielfalt an Sportfischen, die ihn zu einem großartigen Ziel für Angler machen. Das Schutzgebiet erstreckt sich über einen rund 160 Kilometer langen Abschnitt und besteht aus einer Aneinanderreihung mehrerer Ankergrundstücke. Outdoor-Enthusiasten finden zahlreiche Wander- und Radwege, Angelplätze, Schwimmbereiche sowie schiffbare Wasserwege für Kanufahrer und Paddelboarder.

Clinch River
Der Clinch River beherbergt mehr Muschelarten als jeder andere Fluss auf der Welt und ist ein großartiges Ziel für Angler. Bild: © Virginia Tourism
  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Share on email
    Email
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Weitere Reise News aus Virginia

    Hier geht es zur Übersicht sämtlicher Reise News aus Virginia.

    Aus unserem Virginia Reisemagazin

    Übersicht über alle Reisemagazinbeiträge  aus Virginia.

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Aida Cruises streicht Maskenpflicht

    Auf allen Reisen ab 27. Mai 2022 ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes an Bord der AIDA Schiffe nicht mehr verpflichtend. Empfohlen wird das Tragen der Maske weiterhin zum Schutz aller Mitreisenden.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Scroll to Top