Washington Monument wieder geöffnet

The Washington Monument
Imposant ragt das Wahington Monument auf der National Mall in Washington, DC fast 170 Meter in die Höhe. Bild: Courtesy of Washington

Seit  dem 1. Oktober 2020 ist der ikonische Mamor-Obelisk in der amerikanischen Hauptstadt wieder für Besucher geöffnet. Tickets für das Washington Monument sind ausschließlich über recreation.gov erhältlich. Täglich ab 10 Uhr Ortszeit stehen die Eintrittskarten für den darauffolgenden Tag online gegen eine Servicegebühr von 1,50 US-Dollar pro Ticket zur Verfügung. Das Washington Monument ist sieben Tage die Woche von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

Das dem ersten US-Präsidenten gewidmete 169 Meter hohe Denkmal steht zentral auf der National Mall in Washington, DC und befindet sich in der Nähe des Weißen Hauses. Mit dem auch für Rollstühle zugänglichen Fahrstuhl werden die Besucher in 70 Sekunden zur Aussichtsebene in rund 152 Metern Höhe gebracht. In alle vier Himmelsrichtungen eröffnet sich ein eindrucksvoller Ausblick über die US-Hauptstadt bis in die angrenzenden Bundesstaaten Maryland und Virginia. Ein Stockwerk unterhalb der Plattform befindet sich außerdem ein kleines Museum.

Um die Gesundheit und Sicherheit von Besuchern und Mitarbeitern zu gewährleisten, wurden gemäß den örtlichen und bundesstaatlichen Anforderungen zusätzliche Maßnahmen ergriffen, die folgendes umfassen:

• deutlich reduzierte Gruppengroße auf max. 8 Personen für die Nutzung des Fahrstuhls;
• Maskenpflicht für alle Besucher und Mitarbeiter im Washington Monument;
• kontaktloser Check-in;
• Handdesinfektionsmittel über kontaktlose Spender in den öffentlichen Bereichen;
• Zeitbegrenzung von 10 Minuten für jede Gruppe auf der Aussichtsetage;
• zusätzliche tägliche Reinigung und Desinfektion von 13 bis 14 Uhr mit antiviralen Desinfektionsmitteln, die vom Center of Disease Control (CDC) empfohlen und bei der Umweltschutzbehörde registriert sind.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Weitere Reise News aus Washington, DC

    Sommer-Musikfestivals 2024 in der Capital Region USA

    Die Country Rock Sängerin Elle King, bekannt für ihren Hit „Ex’s & Oh’s“, tritt beim erstmaligen In the Pines Festival als Headliner auf. Das Tagesfestival findet am 1. Juni 2024 in dem historischen Städtchen Bristol statt: genau dort, wo die Grenze zwischen den Bundesstaaten Virginia und Tennessee verläuft und die Countrymusik ihre Anfänge erlebte.

    Weiterlesen »

    Capital Pride 2024 in Washington, DC

    Die Capital Pride 2024 in Washington, DC, das größte Fest der LGBTQ+-Community in der Hauptstadt der Vereinigten Staaten, wird vom 31. Mai bis 9. Juni 2024 mit der großen Eröffnungsparty, der Pride Parade und vielen Konzerten gefeiert.

    Weiterlesen »

    Hier geht es zur Übersicht sämtlicher Reise News aus Washington, DC.

    Aus unserem Washington, DC Reisemagazin

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Abstimmung von Spurhaltesystemen nicht immer optimal

    Verschiedene Tests der Spurhalteassistenten offenbaren aber auch die Schwächen des Systems. So kann es hin und wieder vorkommen, dass ein Auto fast in den Gegenverkehr gelenkt wird. Schuld daran sind die in manchen Fällen vergleichsweise hohen Lenkkräfte, mit denen das System arbeitet.

    Weiterlesen

    Pedelecs für unter 2000 Euro im ADAC Test

    Der ADAC hat zehn Pedelecs untersucht, im Besonderen Tiefeinsteiger unter 2000 Euro Anschaffungspreis. Ergebnis: Zwei bekommen die Note „gut“, fünf sind „befriedigend“, eines ist „ausreichend“ und zwei sind „mangelhaft“.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen