Backstage mit Emirates Markenbotschafterin Penelope Cruz

Penelope Cruz TV-Kampagne Emirates
Penelope Cruz ist als Markenbotschafterin das Gesicht der aktuellen TV-Kampagne von Emirates. Bild: © Emirates
Derzeit läuft in mehreren Ländern die TV- und Printkampagne von Emirates und Penélope Cruz. Die Fluggesellschaft veröffentlicht jetzt dazu ein exklusives Backstage-Video von den Dreharbeiten im Inneren der legendären Emirates A380, dem größten Passagierflugzeug der Welt. Die Cabin-Crew-Mitglieder Doyle Kim aus Australien und Alessandra Piper aus dem Vereinigten Königreich werfen einen Blick hinter die Kulissen und hatten sogar die Gelegenheit, während der Produktion an Bord mit der Oscar-Gewinnerin zu sprechen.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die beliebte Schauspielerin und Philanthropin reiste für eine Woche nach Dubai, um die Kampagne zu filmen. Unter dem Motto, „Beim Reisen kommt es nicht nur auf das Ziel, sondern auch auf den Weg dahin an“, zeigen die kurzen Spots, wie Penélope Cruz all die exklusiven Annehmlichkeiten genießt, die First- und Business-Class-Gäste erleben, wenn sie mit Emirates fliegen: Vom erlesenen Drink an der A380-Bord-Lounge über eine entspannende Dusche über den Wolken bis hin zum Anfeuern eines Fußballspiels, das live im Bord-TV übertragen wird, und dem Genuss einer Portion Kaviar.

Jeder der neuen Spots wurde von dem zweifachen Oscar-Preisträger und Hollywood-Regisseur Robert Stromberg inszeniert. Das Produktionshaus Ridley Scott Associates unterstützte die TV-Spots ebenso wie Framestore, das mehrfach ausgezeichnete Kreativstudio für Spezialeffekte.

Weitere Fakten über die Dreharbeiten der Kampagne:

  • Über 160 Personen waren vor Ort an den Dreharbeiten der Spots beteiligt, darunter 36 internationale Mitarbeitende und 125 lokale Mitarbeitende und Darsteller.
  • Die Dreharbeiten wurden in Rekordzeit geplant und organisiert und umfassten insgesamt 1.488 Arbeitsstunden, was etwa 165 Arbeitstagen entspricht.
  • Da die Dreharbeiten in einem echten Flugzeug stattfanden, benötigten alle Personen eine behördliche Sondergenehmigung für den Zugang zum Sicherheitsbereich des Flughafens.
  • Zehn große Lastwagen wurden benötigt, um das gesamte Catering und die Filmausrüstung zu transportieren.
  • Emirates richtete im Hangar einen Green Room ein, in dem die Darsteller warten konnten, wenn sie nicht am Set waren.
  • Aus Sicherheitsgründen musste die gesamte Filmausrüstung entladen, gescannt, kontrolliert und auf LKWs verladen werden, die dann in einem Hangar in der Nähe der A380 gelagert wurden.
  • Zur optimalen filmischen Beleuchtung im Inneren der A380 wurden Beleuchtungsplattformen mit acht Scherenbühnen und hydraulischen Arbeitsbühnen aufgebaut.
  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Categories

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Weitere Reise News von Emirates

    Bogotá wird viertes Ziel von Emirates in Südamerika

    Nach São Paulo, Rio de Janeiro und Buenos Aires ist Bogotá nun die vierte südamerikanische Stadt im Streckennetz von Emirates. Mit dem neuen Ziel erweitert die Airline ihr Angebot in Nord- und Südamerika auf nunmehr 19 Ziele in den USA, Kanada, Mexiko, Brasilien, Argentinien und Kolumbien.

    Weiterlesen »

    Emirates Flight Catering übernimmt Indoor-Farm Bustanica

    Emirates Flight Catering übernimmt die vertikale Indoor-Farm Bustanica samt der Verbrauchermarke Bustanica ab sofort vollständig. Durch die Übernahme kann Emirates Bustanica vermehrt lokales Fachwissen und neuestes technisches Know-how nutzen, um den wachsenden Anforderungen des Marktes gerecht zu werden.

    Weiterlesen »

    Emirates wird Sponsor der NBA

    Emirates wird Sponsor der NBA (National Basketball Association) und damit auch erster Titelpartner des NBA Cups, der zuvor als NBA In-Season Tournament bezeichnet wurde, sowie erster Partner überhaupt der NBA Schiedsrichter-Trikotaufnäher.

    Weiterlesen »

    Hier geht es zur Übersicht sämtlicher Reise News von Emirates.

    Aus unserem Emirates Reisemagazin

    Marinierter Tofu bei Emirates
    Emirates

    Catering-Dimensionen bei Emirates

    Jeden Tag werden auf den fast 500 Emirates-Flügen insgesamt 215.000 Mahlzeiten serviert. Für die Zubereitung dieser Gerichte sind 1.400 Köchinnen und Köche in der Emirates Flight Catering Facility in Dubai und bei Partner-Caterern auf der ganzen Welt zuständig.

    Weiterlesen »

    Übersicht über alle Reisemagazinbeiträge von Emirates.

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen