Drei tägliche Emirates Airbus A380-Flüge nach Sydney

Emirates A380 nach Sidney
Emirates baut ab November 2023 die Sitzplatzkapazität nach Sydney weiter aus und setzt drei tägliche Airbus A380-Flüge auf der Strecke ein. Bild: © Emirates

Emirates wird ab 4. November 2023 alle seine Flüge vom Drehkreuz Dubai nach Sydney mit Jets des Typs Airbus bedienen. Emirates fliegt bereits wieder drei Mal täglich nach Sydney. Mit dem A380-Upgrade des dritten täglichen Fluges, derzeit ein Boeing 777-300ER-Dienst, erhöht Emirates sein Angebot um fast 2.000 zusätzliche Plätze pro Woche.

Der Emirates Airbus A380, der in einer Drei-Klassen-Konfiguration mit 489 Sitzen eingesetzt wird, ersetzt die Boeing 777-300ER, die derzeit auf den Flügen EK 416 und 417 zum Einsatz kommt. Jeder Hin- und Rückflug bietet mehr als 260 zusätzliche Sitzplätze pro Tag. Der dritte A380-Flug ergänzt die beiden bestehenden täglichen A380-Verbindungen nach Sydney, die zusätzlich mit der neuesten Premium Economy Class von Emirates ausgestattet sind. Der Nachtflug startet um 21.30 Uhr in Dubai und landet um 18.20 Uhr Ortszeit in Sydney. Der Rückflug startet um 21.10 Uhr in Sydney und landet um 4.30 Uhr Ortszeit in Dubai.

Emirates fliegt derzeit 63-mal wöchentlich nach Australien und bietet knapp 56.000 Sitzplätze von und zu den vier wichtigsten Flughäfen des Landes. Melbourne und Sydney werden jeweils dreimal täglich angeflogen, Brisbane zweimal täglich und auch Perth wird täglich mit dem Flaggschiff A380 bedient. Die Airline hat außerdem Flüge von Melbourne nach Singapur wieder aufgenommen und verbindet Sydney mit Christchurch. Damit bietet Emirates Reisenden innerhalb der Trans-Tasman-Region als einzige Airline ein A380-Erlebnis.
Emirates baut damit den Einsatz seines Flaggschiffs A380 weiter aus, um der weltweit steigenden Nachfrage gerecht zu werden. Heute fliegt die Airline mit der A380 mehr als 50 Ziele an. In den kommenden Monaten werden weitere Städte folgen.

Wiederaufnahme von Flügen nach Adelaide geplant
Die Einflottung des Emirates Airbus A350 im Sommer 2024 unterstützt den weiteren Ausbau des globalen Streckennetzes sowie der Flotte. Die Airline befindet sich in engen Gesprächen mit dem Flughafen Adelaide, um Reisende aus allen Teilen Australiens wieder mit Nonstop-Flügen an das Streckennetz von Emirates anzubinden.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Weitere Reise News von Emirates

    Hier geht es zur Übersicht sämtlicher Reise News von Emirates.

    Aus unserem Emirates Reisemagazin

    Marinierter Tofu bei Emirates
    Emirates

    Catering-Dimensionen bei Emirates

    Jeden Tag werden auf den fast 500 Emirates-Flügen insgesamt 215.000 Mahlzeiten serviert. Für die Zubereitung dieser Gerichte sind 1.400 Köchinnen und Köche in der Emirates Flight Catering Facility in Dubai und bei Partner-Caterern auf der ganzen Welt zuständig.

    Weiterlesen »

    Übersicht über alle Reisemagazinbeiträge von Emirates.

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Gokart-Bahn auf Siyam World eröffnet

    Der „Speed Racers Circuit“ ist die erste Gokart-Bahn auf den Malediven und ermöglicht den Fahrern, mit Geschwindigkeiten von bis zu 35 Kilometern pro Stunde über die 205 Quadratmeter große Anlage zu sausen.

    Weiterlesen

    Bergdoktor Fantag 2024 erstmals mit Hilde Dalik

    Beim Bergdoktor Fantag 2024 war erstmals auch die bekannte österreichische Schauspielerin Hilde Dalik mit von der Partie, nachdem sie in der vergangenen Staffel als „Karin Bachmeier“ der Familie Gruber, genauer Dr. Martin Gruber, nähergekommen ist.

    Weiterlesen

    Michelin-Guide Mexiko kürt erste Sterne-Restaurants in Los Cabos

    Neuer Food-Hotspot im mexikanischen Bundesstaat Baja California: Die Restaurants in Los Cabos dürfen sich erstmals mit Michelin-Sternen dekorieren. Das Gourmetrestaurant Grand Velas Los Cabos erhielt seinen ersten Stern und das Flora Fields und Acre gehören zu den ersten Restaurants mit dem Grünen Stern.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen