Emirates nimmt wieder dritten täglichen Flug ab Frankfurt auf

Emirates Frankurt Dubai Boeing 777-300ER
Auf der Strecke von Frankfurt nach Dubai setzt Emirates derzeit Flugzeuge vom Typ Boeing 777-300ER ein. Bild: © Emirates

Emirates fliegt ab dem 1. Juli 2022 wieder dreimal täglich von Frankfurt nach Dubai. Mit drei täglichen Flügen kehrt die größte internationale Fluggesellschaft der Welt zu ihren Flugfrequenzen von vor der Pandemie am Frankfurter Flughafen zurück, rechtzeitig zum 35-jährigen Jubiläum der Flugstrecke Frankfurt-Dubai. Am 1. August 1987 nahm Emirates den Passagierverkehr zwischen Deutschland und seinem Drehkreuz in den Vereinigten Arabischen Emiraten auf. Derzeit fliegt Emirates zweimal Mal pro Tag nonstop von Frankfurt nach Dubai.

Die drei täglichen Nonstopverbindungen zwischen Frankfurt und Dubai werden in den Sommermonaten mit Jets des Typs Boeing 777-300ER durchgeführt. Der zusätzliche Flug vom Flughafen Frankfurt zum Dubai International Airport wird unter der Emirates-Flugnummer EK44 durchgeführt, startet um 11:00 Uhr in Frankfurt und landet um 19:15 Uhr in Dubai. Der zusätzliche Rückflug wird unter der Flugnummer EK43 durchgeführt, der um 03:45 Uhr in Dubai startet und um 08:50 Uhr in Frankfurt ankommt. Alle Zeiten sind Ortszeiten.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Weitere Reise News von Emirates

    Hier geht es zur Übersicht sämtlicher Reise News von Emirates.

    Aus unserem Emirates Reisemagazin

    Marinierter Tofu bei Emirates
    Emirates

    Catering-Dimensionen bei Emirates

    Jeden Tag werden auf den fast 500 Emirates-Flügen insgesamt 215.000 Mahlzeiten serviert. Für die Zubereitung dieser Gerichte sind 1.400 Köchinnen und Köche in der Emirates Flight Catering Facility in Dubai und bei Partner-Caterern auf der ganzen Welt zuständig.

    Weiterlesen »

    Übersicht über alle Reisemagazinbeiträge von Emirates.

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Abstimmung von Spurhaltesystemen nicht immer optimal

    Verschiedene Tests der Spurhalteassistenten offenbaren aber auch die Schwächen des Systems. So kann es hin und wieder vorkommen, dass ein Auto fast in den Gegenverkehr gelenkt wird. Schuld daran sind die in manchen Fällen vergleichsweise hohen Lenkkräfte, mit denen das System arbeitet.

    Weiterlesen

    Pedelecs für unter 2000 Euro im ADAC Test

    Der ADAC hat zehn Pedelecs untersucht, im Besonderen Tiefeinsteiger unter 2000 Euro Anschaffungspreis. Ergebnis: Zwei bekommen die Note „gut“, fünf sind „befriedigend“, eines ist „ausreichend“ und zwei sind „mangelhaft“.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen