Museum of the Future-Design auf Emirates Airbus A380

Emirates Airbus A380 Journey to the Future-Lackierung
Emirates Airbus A380 mit der Journey to the Future-Sonderlackierung. Bild: © Emirates

Hommage an ein architektonisches und kulturelles Wahrzeichen: Emirates hat eine neue Sonderlackierung vorgestellt, die dem Museum of the Future in Dubai gewidmet ist.

Die erste Emirates-A380 (A6-EVK) mit der Sonderlackierung ist am Donnerstag von Dubai nach Los Angeles gestartet. In den kommenden Wochen erhalten neun weitere Airbus-Flaggschiffe im Aircraft Appearance Centre von Emirates Engineering ihre Museum of the Future-Lackierung und werden dann auf rund 30 Verbindungen im gesamten Emirates-Streckennetz eingesetzt. Das ringförmige, mit arabischen Kalligraphien versehene Gebäude ist auf beide Flugzeugseiten der A380 zu sehen und trägt die Botschaft „Reise in die Zukunft“ auf einer Gesamtfläche von 336 Quadratmetern quer über dem Rumpf. Auf der Museums-Fassade finden sich Zitate von Seiner Hoheit Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum. Emirates unterstreicht mit der Sonderlackierung sein Engagement für die Vision Dubais, die führende Stadt der Zukunft und ein Innovationszentrum für neue Technologien zu werden.

Sonderlackierung Museum of the Future
Die Sonderlackierung ist eine Hommage an das Museum of the Future, ein kulturelles Wahrzeichen in Dubai. Bild: © Emirates

Das siebenstöckige, säulenlose, torusförmige Museum of the Future ist bereits eine Designikone Dubaisund soll die Welt dazu inspirieren, sich mit faszinierenden Installationen und futuristischen Museums-Erlebnissen die Welt von morgen vorzustellen. Der Ring des Gebäudes bildet eine Leere, die für unbekanntes und unentdecktes Wissen steht. Das Museum fungiert zudem als Inkubator für Wissenschaftler, Denker und Forscher, die hier an ihren Ideen und Zukunftsvisionen forschen können, insbesondere in den Bereichen Nachhaltigkeit, Weltraum und Gesundheit. Das Museum soll darüber hinaus eine Plattform sein, auf der die neuesten technologischen Entdeckungen demonstriert werden können.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Weitere Reise News von Emirates

    Bogotá wird viertes Ziel von Emirates in Südamerika

    Nach São Paulo, Rio de Janeiro und Buenos Aires ist Bogotá nun die vierte südamerikanische Stadt im Streckennetz von Emirates. Mit dem neuen Ziel erweitert die Airline ihr Angebot in Nord- und Südamerika auf nunmehr 19 Ziele in den USA, Kanada, Mexiko, Brasilien, Argentinien und Kolumbien.

    Weiterlesen »

    Hier geht es zur Übersicht sämtlicher Reise News von Emirates.

    Aus unserem Emirates Reisemagazin

    Marinierter Tofu bei Emirates
    Emirates

    Catering-Dimensionen bei Emirates

    Jeden Tag werden auf den fast 500 Emirates-Flügen insgesamt 215.000 Mahlzeiten serviert. Für die Zubereitung dieser Gerichte sind 1.400 Köchinnen und Köche in der Emirates Flight Catering Facility in Dubai und bei Partner-Caterern auf der ganzen Welt zuständig.

    Weiterlesen »

    Übersicht über alle Reisemagazinbeiträge von Emirates.

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Riesenrad im Ostseebad Heringsdorf auch 2024 wieder in Betrieb

    Ab sofort dreht sich das Riesenrad „Circle of Life“ wieder auf dem Eventplatz neben der Seebrücke im Ostseebad Heringsdorf. Bis Oktober 2024 wird es die Besucher täglich mit einzigartigen Ausblicken begeistern. Bereits 2023 war das Riesenrad auf Usedom ein begehrtes Fotomotiv, Ausflugsziel und Hingucker.

    Weiterlesen

    Tiroler Oberland lädt zum „Wiesenmonat 2024“

    Der Juni wird im Tiroler Oberland zum „Wiesenmonat 2024“. Unter dem Titel „Juni.Bluama.Zeit“ gibt es für die Gäste in der Region um Pfunds, Prutz und Ried jede Menge vielfältige Angebote von geführten Wanderungen über Bauernhofbesichtigungen bis zu hochprozentigen Verkostungen.

    Weiterlesen

    Vilnius Pink Soup Fest 2024

    Zum zweiten Mal findet am 1. Juni 2024 in Vilnius das Vilnius Pink Soup Fest zu Ehren von Litauens kultiger Sommerspezialität, der ikonischen kalten pinken Suppe šaltibarščiai statt.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen