Yogakurs-Weltrekord in der Wüste von Dubai

Teilnehmer beim Yoga-Weltrekord in Dubai
Teilnehmer aus 144 Nationen versammelten sich beim Yoga-Weltrekord in Dubai. Bild: © Emirates

Hunderte Mitarbeiter von Emirates haben sich vergangene Woche in der Wüste von Dubai versammelt und dort einen neuen Guinness-Weltrekord für die meisten Nationalitäten in einer Yogastunde aufgestellt. Teilnehmende aus 144 verschiedenen Ländern stellten sich bei Sonnenuntergang der Herausforderung – darunter auch Mitarbeiter aus Deutschland und der Schweiz.

Neben den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie dem Nahen Osten waren bei der Veranstaltung auch Mitarbeitende aus Chile, Peru, Mexiko, St. Kitts und Nevis, Honduras, der Mongolei, Tonga sowie den Bahamas vertreten.

Im weitläufigen Al Lisaili Camp fand der Weltrekordversuch zum ersten Mal in der Wüste statt. Der bisherige Rekord war 2023 in New York City auf dem Rasen des Hauptquartiers der Vereinten Nationen mit Teilnehmern aus 135 verschiedenen Nationalitäten aufgestellt worden.

Die Rekord-Yogastunde wurde von Mitarbeitern begleitet, die zusätzlich zu ihrer Tätigkeit bei Emirates auch ausgebildete Yoga-Praktizierende sind. Das Event wurde durch eine musikalische Untermalung, sowie den Vortrag eines ausgebildeten Psychologen der Emirates Group und eines Achtsamkeitslehrers abgerundet um zu einem gesunden und erfüllten Jahr 2024 beizutragen.

Ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit handelte es sich um eine abfallfreie Veranstaltung. Es wurden eigens angefertigte Yogamatten aus Kork verwendet, zudem erhielt jeder Mitarbeiter eine wiederverwendbare Wasserflasche.

  • Letzte Beiträge

  • Anzeige

  • Kategorien

  • Teile diese Reise News:

    Facebook
    Twitter
    LinkedIn
    Email
    WhatsApp

    Weitere Reise News von Emirates

    Hier geht es zur Übersicht sämtlicher Reise News von Emirates.

    Aus unserem Emirates Reisemagazin

    Marinierter Tofu bei Emirates
    Emirates

    Catering-Dimensionen bei Emirates

    Jeden Tag werden auf den fast 500 Emirates-Flügen insgesamt 215.000 Mahlzeiten serviert. Für die Zubereitung dieser Gerichte sind 1.400 Köchinnen und Köche in der Emirates Flight Catering Facility in Dubai und bei Partner-Caterern auf der ganzen Welt zuständig.

    Weiterlesen »

    Übersicht über alle Reisemagazinbeiträge von Emirates.

    Diese Reise News könnten dich auch interessieren

    Michelin-Guide Mexiko kürt erste Sterne-Restaurants in Los Cabos

    Neuer Food-Hotspot im mexikanischen Bundesstaat Baja California: Die Restaurants in Los Cabos dürfen sich erstmals mit Michelin-Sternen dekorieren. Das Gourmetrestaurant Grand Velas Los Cabos erhielt seinen ersten Stern und das Flora Fields und Acre gehören zu den ersten Restaurants mit dem Grünen Stern.

    Weiterlesen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen